Neue Trikots und Trainingsanzüge für Fußballabteilung – Hylea Foods rüstet die A und C-Jugend aus

Über gleich zwei großzügige Spenden der Hylea Foods AG konnte sich die A-Jugend und die C-Jugend der LüRa freuen. Mit neuen Trikots sind die beiden Mannschaft nun bestens ausgestattet, außerdem konnten sich die Spieler der A-Jugend über brandneue Trainingsanzüge freuen. Trainer und Spieler überreichten ein kleines Dankeschön und einen Strauß Blumen in den Vereinsfarben rot/weiß.

Die gesamte Abteilung bedankt sich bei Mario Ebel und seiner Frau Jenni.

Neue Regenjacken für die nasse Jahreszeit – Radstudio Söndgerath rüstet A-Jugend aus

Über eine großzügige Spende des Radstudio Söndgerath konnte sich die A-Jugend der LüRa mit Trainer Roy Ramsthaler freuen. Mit neuen Regenjacken ausgestattet sind die Spieler nun auch für schlechtes Wetter auf und neben dem Platz ausgestattet.

Die gesamte Abteilung bedankt sich bei Inhaber Dennis Kordt.


auf dem Foto: 1.v.l. Inhaber Dennis Kordt mit seiner Frau Nadine, 1.v.r. Trainer Roy Ramsthaler

LüRa Turnerinnen beim 37. Neunkirchener Pokalturnen erfolgreich!

Zum ersten Wettkampf in diesem Jahr fuhren die LüRa-Pflichtturnerinnen zum beliebten Neunkirchener Pokalturnen am 18.03.2018. Dieser Wettkampf zeichnet sich dadurch aus, dass die siegende Turnerin jedes Jahrganges einen der begehrten Pokale gewinnt.

Im jüngsten Jahrgang 2011 und jünger erturnte sich Nora Lenz einen tollen 4. Platz. Liana Bratka sicherte sich knapp hinter ihr den 6. Platz.

Ronja Justus sicherte sich im Jahrgang 2010 von 14 Konkurrentinnen den 7. Platz und freute sich über eine Urkunde.

Im Jahrgang 2008 zeigte Emily Korsak tolle Übungen und sicherte sich die Bronzemedaille. Ihr folgten Milena Krawczyk (6.), Luisa-Charlotte Kesting (8.), Mia Sopka (11.) und Munja Suleimann (11). Insgesamt starteten in diesem Jahrgang 27 Mädchen.

Tara González-Díaz verpasste auf dem 4. Platz knapp das Treppchen. Julia Reuter (9.) und Samantha Klaucke (10.) turnten ebenfalls im Jahrgang 2007 gegen starke insgesamt weitere 27 Turnerinnen aus den verschiedensten Vereinen.

Bei den 2006er- Mädchen erturnten sich Nina Kirschbaum Rang 9, Vivien Grewe Rang 10 und Ellinor Schulz Rang 14. Insgesamt turnten 19 Mädchen in dieser Jahrgangsklasse.

Im Jahrgang 2005 erturnten sich Joana Krawczyk und Linda Wasserloos Platz 10 und 11.

Im ältesten Jahrgang 2003 und älter erturnte sich Svenja Hilger gegen die starke Konkurrenz einen hervorragenden 2. Platz und sicherte sich somit die Silbermedaille. Lena Breuer erreichte hier den 12. Platz.

Das gesamte Trainerteam freut sich über jede Platzierung der Mädchen. „Wir wissen, dass die Wettkampfsituation immer eine besondere ist, bei der die Mädchen immer sehr aufgeregt sind. Vor allem bei diesem Wettkampf zeigte ein Großteil der Mädchen neue Übungen. Wir freuen uns auf die kommenden Wettkämpfe“ betont Trainerin Jenny Sollich.

von Jasmin Sollich

Mithilfe gesucht! Arbeitsgruppe Sommerfest und Jubiläum 2019 !

Wie durch die Abteilungsleiter/innen evtl. schon kommuniziert wurde, planen wir für nächstes Jahr wieder ein großes Sommerfest mit allen Abteilungen!

Außerdem sind evtl. zusätzliche kleinere Veranstaltungen in den Abteilungen zu unserem Jubiläumsjahr (60 Jahre LüRa!) geplant.

Hierbei sind wie immer Ideen und die Mitarbeit aus den Abteilungen eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Planung.

Da wir immer auch aktive Mitglieder suchen, die gerne mithelfen und mitarbeiten wollen, könnt ihr euch gerne unter folgender E-Mail-Adresse und Telefonnummer an uns wenden:

E-Mail: pascal.schreiter(at)spvgg-luera.de

Tel.: 02208-9214-808

Vielen Dank vorab an alle Helfer!

Meldeergebnis LüRa Schwimmfest ist online!

Das Meldeergebnis für das LüRa Schwimmfest ist jetzt online und kann HIER heruntergeladen werden.

Wir freuen uns auf alle Teilnehmer!

Am 17. und 18. März findet wieder unser LüRa Schwimmfest statt! Die Ausschreibung für das Schwimmfest ist ab sofort online und kann HIER eingesehen werden.

Bei Fragen zum Ablauf und zu den gemeldeten Strecken bitte direkt mit dem jeweiligen Trainer bzw. der jeweiligen Trainerin in Verbindung setzen!

Wir benötigen natürlich auch wieder Hilfe bei der Cafeteria, sowie Salat- und Kuchenspenden! Die Helferliste wird ca. 3 Wochen vorher online gestellt. >>>HIER geht zur Helferliste!

Vielen Dank vorab an alle Helfer!

Tänzer der LüRa weiter unter gleicher Führung

Roland Aretz wurde für zwei weitere Jahre im Amt des Abteilungsleiters bestätigt.

Seit 2012 führt Roland Aretz erfolgreich die Tanzsportabteilung (TSA) der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel.

Nach Bekanntgabe seines Rechenschaftsberichtes über die letzten zwei Jahre mit insgesamt positiven Zahlen, sowohl finanziell als auch was die Mitgliederentwicklung anging, wurde Roland Aretz auf der Abteilungsverssammlung der TSA Ende Februar ohne Gegenstimmen als Abteilungsleiter wiedergewählt.

Als sein Stellvertreter wurde ebenso Heinz Weirich im Amt bestätigt. Er ist mit seiner Ehefrau Waltraud seit nunmehr 30 Jahren Trainer und über 36 Jahre Mitglied der TSA.

Weitergehende Informationen zum Tanzsport, einer Mitgliedschaft und zu den einzelnen Gruppen und ihren Trainingszeiten unter www.luera1959.de oder telefonisch bei Roland Aretz 02208-5414 oder Heinz Weirich 02208-5509.

Marie Gürtler 4. bei den Landes-meisterschaften

Lediglich sechs Platzierungen unter den ersten acht bei den U16-Hallenmeisterschaften des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein gingen in Düsseldorf an Aktive des Kreises Bonn / Rhein Sieg. Als 4. mit der drittbesten Platzierung der Kreisathleten schnitt dabei Marie Gürtler von der LüRa erwartungsgemäß gut ab. Die Stabhochspringerin haderte nur etwas mit der übersprungenen Höhe, denn sie wäre gerne höher als 2,40m gesprungen. Aber die wenig athletenfreundlichen Steigerungen von jeweils 20cm bereitete einem Großteil der Springerinnen Probleme. Marie sind die sportlichen Gene in die Wiege gelegt worden, denn schon Mutter Anja Braschoß war Ende der 80er-Jahre eine der besten LüRa-Sprinterinnen, Großvater Friedhelm Braschoß gehörte den ersten LüRa-Fußballern an und zwei ihrer Urgroßväter, Peter Braschoß und Willi Herkenrath haben Ende der 20er-Jahre bei Sigambria Lülsdorf geturnt und ab 1930 bei Freya Lülsdorf Handball gespielt.

Stabhochsprung ist übrigens eine Sportart, die in Lülsdorf wegen der fehlenden Matte nur vorbereitet werden kann. Wir können uns glücklich schätzen, seit über 25 Jahren die Anlagen der Troisdorfer LG nutzen zu dürfen. Wenn jemand eine Einführung in den Stabhochsprung bekommen möchte, sollte er am Samstag, dem 17. März ab 19 Uhr zur Sportnacht in die Lülsdorfer Dreifachhalle kommen. Dort findet dann nämlich eine einstündige Einweisung statt.

auf dem Foto: Marie Gürtler (rechts) von der LüRa zusammen mit der Siegerin Zina Buddenberg (TV Angermund)