2x Bronze bei den Landes-meisterschaften für die LüRa-Stabhoch-springerinnen!

Besser als aufgrund ihrer bisherigen Bestleistungen zu erwarten gewesen wäre schnitten die LüRa-Stabhochspringerinnen bei den Landesmeisterschaften der Jugend in Krefeld-Uerdingen ab. Bei bestem Leichtathletik-Wetter konnten beide im bisher wichtigsten Wettkampf ihrer Karriere Bestleistung springen und belegten in ihren jeweiligen Altersklassen den Bronze-Rang.

Foto : Das Siegertrio der Altersklasse W15 mit Marie Gürtler (rechts)

Für Marie Gürtler war es die erste Medaille bei einer Landesmeisterschaft, 33 Jahre nachdem ihre Mutter die erste Medaille gewonnen hatte. Aber 2,40m musste sie dafür in der Altersklasse der 15jährigen schon springen. In der Klasse der unter 20jährigen erreichte Katharina Tucke 2,85m im 1. Versuch. Das war aber auch nötig, denn die Viertplazierte hatte die gleiche Höhe, übersprang diese Höhe aber erst im 3. Versuch.

Man sollte sich durchaus einmal eine Vorstellung über den Aufwand für einer solche Meisterschaft machen. Mit Hinfahrt, Einspringen, Wettkampf, Siegerehrung und Rückfahrt waren das zwei Wettkämpfe am Samstag und Sonntag von jeweils 5 Stunden.

 

von Wolfgang Rehmer

4-Tagestour der Radsportler in den Hunsrück!

Auch in diesem Jahr wurde durch den Tourguide Roland Stahl wieder eine 4-Tagestour für die 15 Radsportler der LüRa geplant, ausgearbeitet und durchgeführt.

(v.l.n.r /o.n.u.: Lucie Geuer, Thomas Frank, Michael Mohr, Siegfried Lehmann, Joachim Glatz, Hans Dieter Schiller, Rudi Eder, Xaver Koller, Claudia Lengenfeld, Valanti Fotaidis, Wolfgang Redlin, Roland Stahl, Hermann-Josef Dornbusch, Hans Schmidt und Lothar Dietz)

Die Strecke wurden wie folgt absolviert:

Tag Route Länge Höhenmeter
31.05. Lülsdorf – Kastellaun 126 km 1070 hm
01.06.  A Kastellaun – Wispertal 126 km 1610 hm
26.05.  B Kastellaun – Rheinböllen

– Hängeseilbrücke Geierlay

83 km 770 hm
27.05.  A Kastellaun –

Bad Kreuznach

115 km 1440 hm
27.05.  B Kastellaun – Cochem 82 km 940 hm
28.05. Kastellaun – Lülsdorf 130 km 1300 hm

So wurden dann insgesamt ca. 500 Km und 5400 Hm zurückgelegt, das ganze unfall- sowie pannenfrei und bis auf den 01.06. bei schönem Wetter ! Die zum Teil doch sehr anspruchsvolle Tour wurde dann mal wieder im Biergarten der Taverne SAMOS in Lülsdorf bei einer leckeren Hopfenkaltschale mit einer Dankesrede durch den Abteilungsleiter Rudi Eder zum Abschluss gebracht. Auch hier noch einmal ein besonderer Dank an unseren Tourguide Roland Stahl für die Planung- und Durchführung der schönen Tour sowie an die Fahrer unseres Begleitfahrzeuges, die abwechselnd hinter uns her fahren und uns somit auch einen gewissen Schutz bieten.

Sollten Sie Lust am Radsport mit dem Rennrad haben so kommen sie doch einfach mal zum unverbindlich Training.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier:  http://luera-radsport.de/wb/pages/training.php