13 Paare der TSA stellten sich wieder einer Tanzprüfung

DTSA Abnahme in der LÜRA

Am 24. November wurde in der Tanzsportabteilung der Spielvereinigung Lülsdorf – Ranzel wieder das jährliche DTSA (DeutscheTanzSportAbzeichen) abgelegt.

Bei dieser Tanzprüfung werden die in dem Jahr erlernten Tanzfiguren und Schrittfolgen, mit der richtigen Körperhaltung und richtiger Fußarbeit, von lizenzierten Prüfern bewertet. Die Dauer für alle Einzeltänze beträgt ca. 1 ½  Minuten. Die Leistungsanforderungen umfassen in den Standardtänzen: Langsamer Walzer, Slowfox, Quickstep, Tango und Wiener Walzer.
In den Lateintänzen: Samba, ChaChaCha, Rumba, Paso doble, Jive sowie Discofox.

Bewertungsrichtlinien sind: Musik (Takt), Balance und Bewegungsablauf. Nicht nur das Hinhören auf die Musik um den Takt einzuhalten, sondern auch die Koordination des Paares machen harmonische Tanzen aus im Vergleich zu anderen Sportarten, in denen i.d.R. jeder für sich alleine „kämpft“. Unter den Augen der Wertungsrichter, dem Ehepaar Rossrucker, wurden die Tänze vorgeführt. 

Das Trainerpaar Waltraud und Heinz Weirich waren wieder ganz und gar stolz auf ihre Paare, die das Erlernte fast 100% umgesetzt haben.

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen DTSA:

Uwe + Petra Menzel, Reinhard + Birgitt Frost, Klaus + Regina Hartig, Jürgen + Olga Kunert, Nikolaus + Gabriele Steinberger,
Ralf + Elke Büschgens, Udo + Marga Löffler, Alfred + Uta Seibt,
Roland + Christel Aretz, Martin + Monika Bozdech,
Thomas + Christiane Hildebrand, August + Uschi Schäfer,
Heinz + Waltraud Weirich  

Nachdem das Nervenkostüm geordnet und der Adrenalinspiegel wieder ausgeglichen war, ging man zu einem gemeinsamen Abendessen.

Weitere Informationen zum Tanzen im Breitensport:
LÜRA-TSA Homepage https://luera1959.de/tanzsport/