Eltern Kind Turnen

Liebe Mitglieder,

nach langer Pause kehrt endlich wieder ein bisschen Normalität in unser Vereinsleben zurück. Die Abteilungen Schwimmen, Fußball und Turnen unseres Vereines starten ihren Trainingsbetrieb wieder. Am Samstag den 16. Mai startete auch bereits wieder das Kinderturnen. Ab sofort soll das Kinderturnen am Samstag wieder regelmäßig stattfinden.

Selbstverständlich gibt es Auflagen, an die sich der Verein und auch seine Mitglieder halten müssen. Am wichtigsten ist, dass jeder Sportler, jedes Kind, jedes Elternteil, jedes Mitglied nur dann an den Sportangeboten teilnimmt, wenn es auch kerngesund ist. Falls es im näheren Umfeld einen bestätigten Fall von Corona gab, muss man mindestens 14 Tage außer Kontakt mit dieser Person stehen, um zu gewährleisten, dass man nicht selbst Träger des Covid19-Virus ist.

Aber auch, wenn man gesund ist, muss man, um sich und die anderen zu schützen, Abstand halten. In den Aufenthaltsräumen, wie z.B. den Eingangsbereichen, gilt daher Mund-Nasen-Masken-Pflicht und eine Abstandsregel von 1,5 Metern. Während dem Sportbetrieb besteht keine Maskenpflicht, da das auch einfach je nach Belastung schwer einzuhalten ist, aber weiterhin eine Abstandsregel von 2 Metern.

Außerdem muss vor jeder Sporteinheit eine Teilnehmerliste ausgefüllt werden. Falls es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen trotzdem zu einer Infektion kommen sollte, kann man auf diese Art und Weise zurückverfolgen, wer eventuell auch betroffen sein könnte und woher die Infektion kommt. Daher füllt die Teilnehmerlisten bitte vollständig und gewissenhaft aus.

Für das Kinderturnen in der Ranzeler Halle, das immer samstags von 10.00 bis 11.00 Uhr stattfindet bitten wir euch vorab eine Doodle Liste auszufüllen, da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist auf 20 Personen, also 10 Kinder. Eintragen könnt ihr euch unter folgendem Link:

https://doodle.com/poll/9prwzv38g8xyv7kg

Alle geltenden Vorsichtsmaßnahmen gibt es nachzulesen auf unserer Webseite oder in der Vereins-App. Wer an einem Sportangebot teilnehmen möchte, muss vor Beginn eine Kenntnisnahme unterzeichnen und somit bestätigen, dass man sich an die Vorschriften zur Corona-Prävention hält und sich dieser auch bewusst ist.

Nur so können wir die sichere Wiederaufnahme unseres Sportbetriebs gewährleisten.

Sportstätten freigegeben, 3-fach-Halle bleibt zu

Nun ist es offiziell. Die LüRa-Sportstätten sind, bis auf eine Ausnahme, wieder verfügbar. Kontaktloser Sport ist nun möglich. Bitte nehmt zuerst Kontakt zu Eurem Trainer/Übungsleiter auf. Denn nur dieser bestimmt, ob ein Training schon wieder stattfinden kann. Durch viele Auflagen ist eine Durchführung nicht in jeder Gruppe und Gruppengröße möglich. Hier nochmals der Hinweis, das jeder LüRa-Sportler ab 16 Jahren unsere Verhaltens- und Hygieneregeln bestätigen muss. Dies erledigt Ihr am einfachsten digital über unsere Vereinsapp (Corona Kenntnisnahme). Alternativ gibt es das Formular als Download hier.

Eine Ausnahme bildet leider unsere große 3-fach-Halle am Kopernikusgymnasium. Hier wurden die Sanierungsmassnahmen für einen weiteren Duschbereich vorgezogen und letzte Woche gestartet (anstatt in den Sommerferien). Dadurch ist das Wassersystem komplett deaktiviert (keine Waschmöglichkeiten) und Fluchtwege stehen nicht zur Verfügung. Somit muss die Halle vorraussichtlich für die nächsten 6 Wochen geschlossen bleiben.

**Update: Helmut-Loos-Bad bleibt bis mindestens Anfang Juni noch geschlossen**

LüRa-Verhaltensregeln online

Bevor in Kürze der Sportbetrieb startet, möchten wir Euch bereits die bis 30. Mai geltenden allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln nahe legen, die für alle Sparten gelten. Auf der Startseite unserer Website findet Ihr einen roten Reiter, der Euch zu den wichtigen Infos führt. Desweiteren findet Ihr dort auch Informationen zum Neustart, herausgeben von den jeweiligen Fachverbänden.

Noch immer warten wir auf das offizielle “Go” der Stadt. Sobald dieses vorliegt, bekommt Ihr die Info auf diesem Kanal.

++Corona-Update++ Teilfreigabe des Sportbetriebes – Vorstand beschliesst Massnahmen

Liebe Mitglieder!

Auf der gestrigen Sitzung des geschäftsführenden Vorstandes wurde die neue Situation nach der Teilfreigabe des Sportbetriebes durch das Land NRW beraten. Nach einer noch zu erteilenden Freigabe der Sportstätten durch die Stadt Niederkassel ist in Kürze ein Trainieren unter Auflagen wieder möglich.
Mithilfe der Empfehlungen des Landessportbundes NRW wurde eine Aufstellung von Verhaltens- und Hygieneregeln zusammengestellt, die bis zum 30.5. für unseren Sportbetrieb Geltung haben wird. Die jeweiligen Übungsleiter/Trainer treten hierbei in Verantwortung, dass diese Regeln eingehalten werden. Somit werden diese Euch darüber informieren, ob und wann ein Training in Eurer Sparte wieder beginnen kann.