In der gestrigen Vereinsvertreterversammlung (online) der Handballreises Kön-Rheinberg wurde die weitere Vorgehensweise für die laufende Saison mitgeteilt:

Nach Absprachen des Kreisvorstandes mit dem DHB und dem HVM wurde gemeinsam beschlossen:

·         Für den Jugendspielbetrieb ist die Saison beendet, der Spielbetrieb wird nicht mehr aufgenommen. Es wird für die Saison 2020 /2021 in keiner Klasse der Jugendmannschaften einen Meister geben. Wie es mit Qualifikationsturnieren für die nächste Saison aussieht, wird noch festgelegt und zeitgerecht mitgeteilt.

·         Für den Seniorenspielbetrieb (1ste und 2te Herren) ist eine Fortführung der Saison
geplant.  Der Spielbetrieb soll am 15.03.2021 wieder aufgenommen werden, natürlich ist dies abhängig von den weiteren Entscheidungen der Regierung. Eine Aufnahme des Seniorenspielbetriebes ist aus dem Grund geplant, damit es einen sportlichen Auf- und Abstieg geben kann. Da bis in die 3 Liga gespielt wird, werden es Absteiger und Aufsteiger geben, dies hat auch Auswirkungen auf die unteren Klassen.

Eine endgültige Entscheidung betreffend des Seniorenspielbetriebes  wird Anfang März in einer weiteren Vereinsvertreterversammlung mitgeteilt.