Orientalischer Tanz eignet sich bestens für Frauen in der zweiten Lebenshälfte.

Ein gesteigertes Wohlbefinden, ein neues Körpergefühl, Stressabbau und letztendlich Gesundheit sind einige der positiven Ergebnisse dieser kombinierten Methode von funktioneller Gymnastik und orientalischem Tanz.

Das Trainingsprogramm beinhaltet Elemente aus Wirbelsäulen,-Beckenboden- und Venengymnastik.

Gym_OT fördert den Aufbau der Gesamtmuskulatur, Feinmotorik und Körperhaltung sowie Körperwahrnehmung. Im Tanz werden neue Bewegungsabläufe erlernt und wiederholt. Dies trägt nicht nur zur körperlichen Fitness, sondern auch zur Gehirngesundheit bei. Die Verbindung von Musik und Bewegung hilft dabei, die Hirnaktivität beizubehalten. Im orientalischen Tanz machen wir viele Überkreuz-Bewegungen mit den Extremitäten. Diese Bewegungen sind hilfreich für die Konzentration. Wir trainieren Körper und Geist. Wer Orientalischen Tanz schon immer mal ausprobieren wollte und auf funktionelle Gymnastik nicht verzichten möchte, findet in diesem Kurs die  Lösung.

Kursinhalt:

Wir beginnen mit einer spezifischen Aufwärmgymnastik, die Herz und Kreislauf anregt und alle Muskeln und Gelenke trainiert. Im Anschluss üben wir einzelne Elemente aus dem Orientalischen Tanz. Grundbewegungen und -schritte, verschiedene Körperregionen und deren Bewegungsmöglichkeiten werden aktiviert und von schöner Musik begleitet. Dehnübungen zum Abschluss beugen einem Muskelkater vor. Die Kursstunde endet mit einer Schlussentspannung, sodass sich Ruhe und Regeneration eisstellen können.

Im Workshop am Samstag, den 16.10.2021 können sie das Angebot kennenlernen!

Ort: Kursraum LüRa Vereinsheim Premnitzerstr. 1( Sportplatz)

Workshop: Samstag, 16.10.2021 Uhrzeit: 14:30-15:30 Uhr Gebühr: € 15,00

Kurs: Mittwoch, 20.10.2021 Uhrzeit: 9:30-10:30 Uhr, Dauer: 10 Kurseinheiten Gebühr: € 89,00

Anmeldung: andrea.tillmanns@spvgg-luera.de oder 02208/9214808