Alle Beiträge von Mikel Rose

Eltern Kind Turnen

Liebe Mitglieder,

nach langer Pause kehrt endlich wieder ein bisschen Normalität in unser Vereinsleben zurück. Die Abteilungen Schwimmen, Fußball und Turnen unseres Vereines starten ihren Trainingsbetrieb wieder. Am Samstag den 16. Mai startete auch bereits wieder das Kinderturnen. Ab sofort soll das Kinderturnen am Samstag wieder regelmäßig stattfinden.

Selbstverständlich gibt es Auflagen, an die sich der Verein und auch seine Mitglieder halten müssen. Am wichtigsten ist, dass jeder Sportler, jedes Kind, jedes Elternteil, jedes Mitglied nur dann an den Sportangeboten teilnimmt, wenn es auch kerngesund ist. Falls es im näheren Umfeld einen bestätigten Fall von Corona gab, muss man mindestens 14 Tage außer Kontakt mit dieser Person stehen, um zu gewährleisten, dass man nicht selbst Träger des Covid19-Virus ist.

Aber auch, wenn man gesund ist, muss man, um sich und die anderen zu schützen, Abstand halten. In den Aufenthaltsräumen, wie z.B. den Eingangsbereichen, gilt daher Mund-Nasen-Masken-Pflicht und eine Abstandsregel von 1,5 Metern. Während dem Sportbetrieb besteht keine Maskenpflicht, da das auch einfach je nach Belastung schwer einzuhalten ist, aber weiterhin eine Abstandsregel von 2 Metern.

Außerdem muss vor jeder Sporteinheit eine Teilnehmerliste ausgefüllt werden. Falls es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen trotzdem zu einer Infektion kommen sollte, kann man auf diese Art und Weise zurückverfolgen, wer eventuell auch betroffen sein könnte und woher die Infektion kommt. Daher füllt die Teilnehmerlisten bitte vollständig und gewissenhaft aus.

Für das Kinderturnen in der Ranzeler Halle, das immer samstags von 10.00 bis 11.00 Uhr stattfindet bitten wir euch vorab eine Doodle Liste auszufüllen, da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist auf 20 Personen, also 10 Kinder. Eintragen könnt ihr euch unter folgendem Link:

https://doodle.com/poll/9prwzv38g8xyv7kg

Alle geltenden Vorsichtsmaßnahmen gibt es nachzulesen auf unserer Webseite oder in der Vereins-App. Wer an einem Sportangebot teilnehmen möchte, muss vor Beginn eine Kenntnisnahme unterzeichnen und somit bestätigen, dass man sich an die Vorschriften zur Corona-Prävention hält und sich dieser auch bewusst ist.

Nur so können wir die sichere Wiederaufnahme unseres Sportbetriebs gewährleisten.

++Corona-Update++ Teilfreigabe des Sportbetriebes – Vorstand beschliesst Massnahmen

Liebe Mitglieder!

Auf der gestrigen Sitzung des geschäftsführenden Vorstandes wurde die neue Situation nach der Teilfreigabe des Sportbetriebes durch das Land NRW beraten. Nach einer noch zu erteilenden Freigabe der Sportstätten durch die Stadt Niederkassel ist in Kürze ein Trainieren unter Auflagen wieder möglich.
Mithilfe der Empfehlungen des Landessportbundes NRW wurde eine Aufstellung von Verhaltens- und Hygieneregeln zusammengestellt, die bis zum 30.5. für unseren Sportbetrieb Geltung haben wird. Die jeweiligen Übungsleiter/Trainer treten hierbei in Verantwortung, dass diese Regeln eingehalten werden. Somit werden diese Euch darüber informieren, ob und wann ein Training in Eurer Sparte wieder beginnen kann.

Information zum Coronavirus

Liebe Mitglieder,
die NRW Landesregierung hat beschlossen, dass alle Schulen und Kitas ab Montag bis nach den Osterferien geschlossen bleiben.

Der geschäftsführende Vorstand hat entschieden, den gesamten Sportbetrieb in allen Abteilungen ( Spiele, Kurse, Training ) bis nach den Osterferien vorerst einzustellen. Die Gesundheit unserer Mitglieder und deren Angehörigen hat oberste Priorität.

Die Stadt Niederkassel hat uns mitgeteilt, dass alle öffentlichen Einrichtungen der Schulen und sonstigen Institutionen mit sofortiger Wirkung nicht mehr zur Verfügung stehen!

Über den weiteren Verlauf und die aktuelle Entwicklung werden wir euch über die LüRa App und die Internetseite informieren. Die Geschäftsstelle ist wie gewohnt geöffnet. Es kommen weitere Termine hinzu: Mo-Fr: 10-12 Uhr Mi-Fr: 16 – 17:30 Uhr

Internationales Schwimm-Meeting in Dortmund

Lüra-Schwimmer starten beim Internationalen Schwimm-Meeting in Dortmund

Am Wochenende waren 10 SchwimmerInnen der Spielvereinigung Lülsdorf  Ranzel erstmalig zu Gast beim SSC Hörde in Dortmund. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, trotz fehlendem Wassertraining holten die Zehn 14 mal Gold, 16 Mal Silber und noch 7 Mal Bronze in den Einzelstarts. Aber nicht nur so viel Edelmetall war der Lohn, sondern auch neue Bestzeiten für ALLE.

In den Staffelläufen standen die Mannschaften auch bei jedem Durchgang auf dem Treppchen. Am Samstag holten Fabrice Moranc, Rosanna und Anne Luca Simonis und Lennard Michel mit 2:18,13 Minuten den 2.Platz in der 4 mal 50 Meter Lagenstaffel.

Am Sonntag standen dann 2 Staffeln auf dem Programm. In der 4 mal 50 Meter Freistilstaffel holten Rosanna und Anne Luca Simonis, Lennard Michel und Marcel Moranc den dritten Platz.

Zum Wettkampfende gab es dann eine etwas andere Art der Staffel. Hier mussten 6 Schwimmer über 50 Meter starten und jeweils nach 25 Metern die Lage wechseln. Aber auch das meisterten  Licienne, Marcel und Fabrice Moranc, Luisa Nolden, Anne Luca Simonis und Lennard Michel und holten sich auch hier Bronze.

Die anschließende Team-Pizza haben sie sich redlich verdient.

Mit diesem tollen Ergebnis starten sie jetzt qam Montag wieder ins Wassertraining.

Wie immer wurden sie dabei von ihren Trainern Uwe und Nils tatkräftig unterstützt.

D A N K E S C H Ö N
für Eure Zeit und Euren Einsatz

Am 21./22. März begrüßen die Schwimmer dann viele Gäste aus der Umgebung zu ihrem eigenen Wettkampf im Helmut-Loos Bad.

Gold, Silber und Bronze für LüRa-Leichtathleten

Wenn 2 der besten deutschen Sprinter der gleichen Altersklasse ganz nah beieinander beheimatet sind, ist es natürlich schwer, Regionsmeister oder gar Landesmeister zu werden. Diese Bedingungen trafen bei den Landesmeisterschaften der 15jährigen in Düsseldorf zu. Der Kölner Timon Dethloff hatte sich vor 3 Wochen als Sieger der 60 m beim Hallensportfest inTroisdorf mit 7,34 sec vorübergehend an die 3. Stelle der deutschen Bestenliste gesetzt. Dieser 60 m-Lauf war laut Meisterschaftsbericht auf der homepage des LV Nordrhein der Höhepunkt der Veranstaltung. Aus 5 Vorläufen kamen die Sieger und weitere 3 Zeitschnellste in den Endlauf. Im 4. Vorlauf gelang es Luis Gonzalez-Diaz, seine eigene Bestzeit um fast 1/10 sec auf 7,36 sec zu verbessern. Und im Endlauf explodierte er fast, als er sich noch einmal auf 7,34 sec steigerte und seinen ewigen Konkurrenten vom ASV Köln bezwingen konnte. Beide stehen jetzt mit der gleichen Bestzeit in der deutschen Bestenliste unter den besten 5.

Luis Gonzalez-Diaz

Aber Luis Goldmedaille war nicht das einzige Edelmetall für die LüRa. Stabhochspringerin Sarah Schmitt bestätigte ihre 2 Wochen vorher gesprungenen 2,80 m und bezwang aufgrund der geringeren Fehlversuche 2 Düsseldorfer Konkurrentinnen. Sie hatte aber keine Chance gegen die neue Leverkusener Überfliegerin Hedwig Kellner, die natürlich beim ehemaligen Bundestrainer Leszek Klima in der Stabhochsprung-Hochburg Leverkusen ganz andere Bedingungen vorfindet als Sarah in Lülsdorf ohne Stabhochsprung- und sogar ohne Hochsprungmatte. In der Sportnacht Ende April möchten die LüRa-Stabhochspringerinnen einmal zeigen, unter welchen schwierigen Bedingungen man selbst hier mit dem Stab springen kann.

Sarah Schmitt

Bei den vor 5 Wochen in Leverkusen veranstalteten Landesmeisterschaften der älteren Jugendlichen stand eine weitere LüRa-Springerin auf dem berühmten „Stockerl“. Marie Gürtler konnte hier bei den unter 18jährigen die Bronzemedaille gewinnen, mit der sie sehr zufrieden war.

Marie Gürtler

Bei aller Freude sollte nicht unerwähnt bleiben, daß Lara Sauermann aus Ranzel eine weitere Goldmedaille in den Kreis Bonn / Rhein-Sieg holte. Mit 10,88 m gewann die für die Troisdorfer LG startende Mehrkämpferin überraschend das Kugelstoßen der 14jährigen Mädchen. Und damit nicht genug, stand sie auch als 3. des Hochsprungs (1,52 m) auf dem Podest.

Karnevalssamstag 22.02.2020

Es war schon wieder so weit, am Karnevalssamstag, dem 22.02.2020, stellte sich die LüRa pünktlich um 13.00 Uhr an ihrem Platz auf und erwartete alle Karnevalisten aus dem Verein. Schnell haben sich alle gefunden, es wurden noch ein paar Fotos geschossen, da sich die unterschiedlichsten Interpretationen vom diesjährigen Thema „Sportler“ fanden lassen.

Pünktlich um 14.00 Uhr kam der Zug ins Rollen und schlängelte sich auf der alt bekannten Strecke durch Lülsdorf. Alles in allem konnten sich die Sportler der LüRa nach außen hin als ein gemeinschaftlicher Verein präsentieren. Auch unter den Menschen, die sich den Zug lieber von außerhalb ansahen waren viele Anhänger des Vereines anzutreffen.

Wir bedanken uns bei jedem, der helfend unterstützt hat, bei Allen, die als Handballer, Footballer, Schwimmer, Fußballer usw. unsere Fußgruppe groß gemacht haben und vor allem bei der KG Grün-Weiß Lülsdorf für die Organisation des Karnevalszugs 2020.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr, LüRa Alaaf

Delegiertenversammlung

Am Dienstag, dem 18. Februar 2020, fand im Vereinsheim der SpVgg Lülsdorf-Ranzel 1959 e.V. die erste Versammlung der Delegierten statt. Die neue Delegiertenversammlung ersetzt die Mitgliederversammlung.

Der Grund der ersten Versammlung war die Neubesetzung der Position des 2. Vorsitzenden. Marlies Weber hatte in der letzten Mitgliederversammlung ihren Rücktritt erklärt. Mit einer kleinen Danksagung durch Dominik Schreiter, 1. Vorsitzender der LüRa, wurde ihr ein großer Blumenstrauß überreicht. Der geschäftsführende Vorstand war sich einig, dass die Position des 2. Vorsitzenden wieder aus der Turnabteilung, der mitgliederstärksten Abteilung der LüRa, nachbesetzt werden muss. Vorgeschlagen wurde Jasmin Sollich, die bereits seit über 20 Jahren im Bereich Leistungsturnen für die LüRa tätig ist.

Die Wahl ging einstimmig aus und wurde von Jasmin Sollich dankend angenommen. Der Verein freut sich ein neues, junges Gesicht in der Vereinsleitung begrüßen zu dürfen. „Unser Team ist jetzt komplett und bietet eine gute personelle Mischung, um zukünftige, wichtige Projekte anzupacken und die LüRa so erfolgreich für die Zukunft aufzustellen“ so Dominik Schreiter.

Im Namen des gesamten Vereins gratulieren wir Jasmin Sollich herzlich zur Wahl der 2. Vorsitzenden der SpVgg Lülsdorf-Ranzel

INFO Karnevalszüge 2020!

Liebe Karnevalsbegeisterten,
am Samstag ist es soweit, unser Karnevalszug beginnt.
Die Aufstellung beginnt um 13.00 Uhr in der Limassoler Straße, der Zug startet um 14.00 Uhr. Wir stehen an Position 11. Wir haben für dieses Jahr jedem, der Wurfmaterial bestellt hat, Chips zugewiesen. Für diese Chips könnt ihr während des Zugs eure Beutel einfordern, sodass ihr auf jeden Fall das bekommt, was ihr auch bestellt habt. Diese Chips verteilen wir vor dem Zug. Deshalb seid bitte frühzeitig da.

Am Dienstag in Ranzel beginnt die Aufstellung ebenfalls um 13.00 Uhr in der Gierslinger Straße. Seid bitte auch da rechtzeitig vor Zugbeginn (14.30 Uhr) dort.

Wir brauchen sowohl Samstag wie auch Dienstag für die Vorbereitung vor den Zügen unbedingt noch Helfer, die beim Einladen, Dekorieren usw. mit anpacken können. Meldet Euch bitte bei

alex.naphausen@spvgg-luera.de

Vielen Dank! Wir freuen uns auf ein weiteres Mal Karneval mit Euch!