LüRa-Sport unter Corona – Ein Leitfaden

Nach der Lockerung des Breitensports durch das Land NRW hat nun auch die Stadt Niederkassel unsere Sportstätten freigegeben.

Sport in der Gruppe wird jedoch zunächst noch an Bedingungen geknüpft sein. Auf dieser Seite findet Ihr die vom Vorstand festgelegten Rahmenbedingungen. Wer im Rahmen der LüRa das Training wieder aufnehmen möchte, muss vor Beginn seiner Trainingseinheit das Merkblatt „Verhaltensregeln-Kenntnis“ abgezeichnet seinem Übungsleiter/Trainer überreichen. Dies gilt für alle Sportler ab 16 Jahren. Jüngere Sportler werden von Ihren Trainern/ÜL eingewiesen. Die unterschrieben Formulare incl. eines eigenen abgezeichneten Merkblatt und Teilnehmerliste reichen die Trainer bitte bei der Geschäftsstelle ein. (Briefkasten)

Dieses Formular ist auch im Menu unserer Vereins-App zu finden und kann auch dort digital signiert und hochgeladen werden. Unsere ÜL/Trainer finden auf dieser Seite unten und ebenfalls in der App eine Checkliste für ihr Training.

Aktualisierung der Coronaschutzverordnung gültig ab dem 16.09.2020
Eine weiter geänderte Fassung der Coronaschutzverordnung wurde nun veröffentlicht. Für uns gibt es keine massgeblichen Änderungen. Nach wie vor gilt:

  1. Nicht kontaktfreier Sport (Training) innerhalb der Hallen nun mit einer Gruppengröße von max 30 Teilnehmern
  2. Sportliche Wettbewerbe im nicht kontaktfreien und kontaktfreien Sport nun möglich mit einer maximalen Anzahl von 300 Zuschauern. Mit behördlicher Genehmigung ist auch eine höhere Zuschauerzahl möglich.
  3. In allen vorgenannten Fällen muss eine sogenannte „einfache Rückverfolgbarkeit“ gesichert sein (Teilnehmerliste mit Name, Adresse und Telefonnummer der teilnehmenden Sportler*innen und bei 2. auch der Zuschauer*innen)

Hier eine Orientierungshilfe zum Sportbetrieb auf Grundlage der CoronaSchVO gültig ab 16.092020 :

Die Empfehlungen der Dachverbände werden erst „mit und mit“ aktualisiert. Wir bitten die einzelnen Sparten sich auf den ihnen bekannten Internetpräsenzen zu informieren.

Der Schutz der Gesundheit unserer Sportler ist, nach wie vor, die oberste Vorgabe. Daher ist die Einhaltung der Verhaltensregeln von größter Bedeutung und deren Einhaltung in unserem Verein kompromisslos. Bitte wahrt die Disziplin, so dass wir als Vorstand hier nicht regelnd eingreifen müssen.