Schlagwort-Archive: Mondorf

Erfolgreiches 10. LüRa Pokalturnen in Mondorf!

Nicht nur die LüRa feiert dieses Jahr Jubiläum, auch das überaus beliebte LüRa Pokalturnen jährte sich in diesem Jahr bereits zum 10. Mal. Trotz der sommerlichen Temperaturen am Sonntag, den 30.06.2019, fanden sich über 100 motivierte Turnerinnen in der Turnhalle in Mondorf ein.

Das Pokalturnen ist so aufgebaut, dass am Vormittag ein regulärer Vierkampf (Balken, Boden, Sprung und Barren) geturnt wird und sich die jeweils 6 Turnerinnen mit den höchsten Punktzahlen je Gerät für das jeweilige Gerätefinale in Anschluss qualifizieren.

In der jüngsten Wettkampfklasse (2011 und jünger) gab es insgesamt 13 Teilnehmerinnen, wovon beide LüRa-Turnerinnen auf dem Treppchen landeten, Liana Bratka auf Platz 3 und Nora Lenz auf Platz 1. Darauf folgte der Jahrgang 2010, hier belegte Amina Khoogiani bei 18 Teilnehmerinnen Platz 10. Unsere beiden Turnerinnen im Jahrgang 2009 waren Lena Giesbers (Rang 7) und Luna Zimmermann (Rang 5), bei ebenfalls 18 gestarteten Mädchen. Im Jahrgang 2008 gab es 17 Teilnehmerinnen, hier belegte Munja Suleiman Platz 11, Milena Krawczyk Platz 9, direkt hinter Emily Korsak auf Platz 8 und Mia Sopka erturnte sich den 5. Platz. Tara Gonzalez Diaz konnte sich als unsere einzige Turnerin im Jahrgang 2007 gegen alle 10 Konkurrentinnen durchsetzen und erreichte einen hervorragenden 1. Platz.

Nur 5 Mädchen traten im Jahrgang 2006 an, hier gelang Nina Kirschbaum ein toller 2. Platz. In der Wettkampfklasse 2004/2005 belegte Rania Suleiman Rang 9, Joana Krawczyk Rang 5 und Lilly Schuon verpasste das Treppchen leider knapp auf Platz 4.

Bei 9 Teilnehmerinnen erreichte Lara Bellendir Platz 4, Sophie Ismailow landete direkt davor auf Rang 3 und Felicia Sawade gelang der Sieg in ihrer Wettkampfklasse (2002/2003). In der ältesten Wettkampfklasse des Tages, 2001 und älter, gab es an diesem Wettkampf lediglich zwei Turnerinnern und Hannah Bürgel konnte sich hier den 1. Platz sichern.

In den jeweiligen Gerätefinalen konnten wir die folgenden Pokale entgegennehmen:

Nora Lenz (Sprung, Balken), Mia Sopka (Sprung), Tara Gonzalez Diaz (Boden, Sprung, Barren), Nina Kirschbaum (Sprung), Lara Bellendir (Sprung), Felicia Sawade (Barren, Balken, Boden), Hannah Bürgel (Balken, Boden).

Wir gratulieren allen Turnerinnen zu Ihren tollen Leistungen und freuen uns schon auf das 11. LüRa Pokalturnen nächstes Jahr!

von Aline Haselbauer

Erfolgreiche LüRa-Turnerinnen bei den Verbands-meisterschaften in Mondorf!

Am Sonntag, den 12.05.2019 war es endlich wieder Zeit für die LüRa Turnerinnen, ihre hart trainierten Übungen unter Beweis zu stellen.

Bei den diesjährigen Turnverbandseinzelmeisterschaften in Mondorf konnte die Turnabteilung mit 17 Mädchen an den Start gehen.

Bei dieser Art von Wettkampf qualifizieren sich die jeweils ersten zehn Platzierungen einer Wettkampfklasse für die Teilnahme an den Turnverbandsgruppenmeisterschaften der P-Stufen (Einzel) am 02. Juni 2019 in Birk.

Die Jüngsten starteten im Jahrgang 2010/2011 (34 Teilnehmerinnen): hier erreichte Nora Lenz Platz 20, Liana Bratka erturnte sich Platz 17 und Amina Khoogiani konnte sich Platz 13 sichern.

Im Jahrgang 2008/2009 gab es insgesamt sogar 44 Teilnehmerinnen: hierbei landete Munja Suleiman auf Rang 37, Luna Zimmermann auf Platz 32, Emily Korsak (Platz 17) lag knapp hinter Mia Sopka auf Rang 14 und Luisa-Charlotte Kesting erturnte sich einen tollen 6. Platz.

Die einzige Turnerin im Jahrgang 2007/2006 war Vivien Grewe auf Platz 26.

Wieder stärker vertreten waren die Leistungsturnerinnen im Jahrgang 2004/2005.

Hier erreichten Elena Ismailow Rang 19, Rania Suleiman Rang 16, Joana Krawczyk Platz 14 und Lilly Schuon Rang 11.

Rania, Joana und Lilly konnten sich als Nachrücker noch qualifizieren. Im Jahrgang 2002/2003 konnten sich all unsere Mädels Tickets für die nächste Runde sichern: Sophie Ismailow (Platz 9), Lara Bellendir (Platz 6) und Felicia Sawade (Platz 4).

Auch im ältesten Jahrgang (2001 und älter) verzeichnete die LüRa einen tollen Erfolg: Lydia Paraskewopoulos konnte sich einen sagenhaften 1. Platz erturnen.

“Wir gratulieren allen unseren Turnerinnen erneut und drücken allen Qualifizierten die Daumen für Birk!”

von Aline Haselbauer

Wie Zahnärzte Freude bereiten…

Wer geht schon gerne zum Zahnarzt!? Die Jugendhandballer der LüRa haben da jetzt allerdings eine Adresse, zu der sie gerne gehen.

Beim freundlichen Praxisteam der Zahnarztpraxis32 in Lülsdorf und in Mondorf gab es nun schon zum zweiten Mal einen Satz Trikots für eines der Jugenteams.

“Die Förderung des Jugendsports in der Region ist uns ein besonderes Anliegen”, erklärt Dr. Marco Stanic die erneute finanzielle Untersützung.

In diesem Jahr freuen such die Jungs der E-Jugend über eine neues Outfit.

Ein herzlicher Dank der Handballer geht in die Praxis nach Lülsdorf und Mondorf!

Fast 130 Turnerinnen beim 9. LüRa Pokalturnen in Mondorf!

Bei sommerlichen Höchsttemperaturen nahmen fast 130 Turnerinnen aus 12 Vereinen des Rhein-Sieg-Kreises am LüRa Pokalturnen in Mondorf teil.

Das Besondere am Pokalturnen ist, dass nicht nur wie üblich ein normaler Vierkampf geturnt wird, sondern jede Turnerin außerdem noch die Chance hat, sich an jedem Gerät unter die sechs Besten aus ihrem Jahrgang zu qualifizieren. Die Siegerin in jedem Jahrgang erhält einen der begehrten Pokale.

Auch in diesem Jahr wurden die Kampfrichter mit Tablets ausgestattet, so dass die vergebenen Wertungen für die Übungen digital über eine App an das Wettkampfbüro übertragen werden konnten. Dies erspart viel Zeit und Arbeit und verhindert Übertragungsfehler. Hier auch nochmal ein riesen Dankeschön an Familie Schaefer!

Bei den kleinsten im Jahrgang 2010 und jünger erturnte sich Nora Lenz einen tollen 9. Platz. Hinter ihr folgten Liana Bratka und Amina Khoogiani auf Platz 11 und 17.

Im Jahrgang 2009 erturnte sich Luna Zimmermann einen hervorragenden 1. Platz und setzte sich somit gegen 12 starke Konkurrentinnen durch. Sie erturnte sich ebenfalls noch zwei Pokale an den Geräten Barren und Balken.

Im Jahrgang 2008 erturnte sich Emily Korsak einen 8. Platz. Knapp dahinter freuten sich Luisa-Charlotte Kesting (10.), Milena Krawczyk (13.), Mia Sopka (16.) und Munja Suleiman (18.) über ihre verdienten Urkunden.

Bei den Mädchen im Jahrgang 2007 schaffte es Tara González-Díaz auf den 1. Platz, und gewann anschließend noch stolze 3 Pokale an den Geräten Sprung, Barren und Balken. Julia Reuter erturnte sich in dieser Altersklasse den 9. Platz und darauf folgend kam Dilara Can auf Platz 12.

In der Altersklasse 2006 schaffte es Nina Kirschbaum auf den 5. Platz. Ellinor Schulz erturnte sich Platz 9. Im Jahrgang 2005 nahmen 3 unserer Mädels teil. Hier erkämpfte sich Rania Suleiman 5. Platz. Hinter ihr gelang es Joana Krawczyk und Elena Ismailow auf Rang 8 und 12.

Felicia Sawade startete im Jahrgang 2003/2004, schaffte es dort nach tollen Übungen auf Platz 1 und durfte sich am Nachmittag noch über 2 Pokale am Sprung und Barren freuen. Lara Bellendir sicherte sich in dieser Altersklasse Platz 4. Knapp hinter hier erturnten sich Lilly Schuon Platz 5 und Antonia Sopka Platz 8.

Im Jahrgang 2002 gewann Finja Wallach nach einem spannenden Vierkampf die Goldmedaille und sicherte sich Platz 1. Sie erturnte sich am Nachmittag noch drei Pokale am Sprung, Balken und Boden. Über die Bronzemedaille freute sich Lena Breuer und sicherste sich Platz 3. Sophie Ismailow erturnte sich Rang 5.

Die älteste LüRa Turnerin Svenja Hilger bewies ihr Können im Jahrgang 2001 und älter erturnte sich hier Platz 2. In einem harten Kampf erturnte Sie sich am Boden einen der begehrten Pokale.

 

von Jasmin Sollich

LüRa-Pokal im 8. Jahr – ein toller Wettkampftag mit rund 200 Turnerinnen

Der 8. LüRa Pokalwettkampf im Gerätturnen wurde Anfang Juli unter den Pflichtturn-Mädchen des Turnverbandes Bonn/Rhein Sieg ausgetragen.

Die Pflichtturnabteilung der SpVgg Lülsdorf-Ranzel war auch in diesem Jahr wieder der Veranstalter und Organisator in der Mondorfer Dreifachturnhalle. Im ersten Wettkampf wurde ein klassischer Vierkampf an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden ausgetragen. Die besten sechs Turnerinnen einer jeden Wettkampfklasse am jeweiligen Gerät qualifizierten sich für das darauf folgende Gerätefinale, das am Nachmittag stattfand.

Diese Wettkampfart ist im Turnverband Bonn/Rhein-Sieg bislang einzigartig.

Mit einer Gesamtteilnehmerzahl von rund 200 Mädchen nahmen fast alle Vereine des Turnverbands Bonn/Rhein-Sieg an dem Wettkampf teil. Auch das Wertungssystem für die Kampfrichter ist so gut wie neuartig. Das glückliche Händchen der Kampfrichter wurde auch in diesem Jahr über Tablets reibungslos unterstützt. Für das leibliche Wohl sorgten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche engagierte Eltern der Turnerinnen, ohne die die Organisation nicht möglich gewesen wäre. Hierzu ein ganz großes Dankeschön an alle Eltern, Kampfrichter, Betreuer und Helfer im Hintergrund!

“Wir möchten unseren Turnerinnen zu ihren tollen Platzierungen gratulieren. Der Fleiß im Training und die Disziplin zahlen sich jedes Jahr auf‘s Neue für unsere Turnerinnen aus”, so die Trainerinnen.

Im Vierkampf freute sich Svenja Hilger über die Silbermedaille, dicht gefolgt von Lydia Paraskewopoulos mit Bronze bei den großen Turnerinnen im Jahrgang 2000/2001. In der Wettkampfklasse 2002/03 besetzte der TV Rheinbach vollständig das Treppchen mit tollen Leistungen. Auf Platz vier folgte Felicia Sawade (LüRa). Platz 5 belegte Finja Wallach und hinter ihr reihte sich Lena Breuer auf dem 6. Rang ein. Lara Bellendir und Sophie Ismailow folgten auf Platz 7 und 8.

Im Jahrgang 2004 landete Lilly Schuon auf Platz 6 und freute sich über Ihre soliden Leistungen. Bei den 2005er Mädchen wurde das Treppchen vom TV Mondorf und dem TV Rheinbach besetzt. Unsere LüRa-Turnerinnen konnten aber auch durchaus zufriedenstellend mit Ihrem Wettkampf abschließen. Rania Suleiman erturnte sich einen guten 10. Platz, auf dem 12. Rang folgte Joana Krawczyk. Den 16. Platz erreichte Elena Ismailow.

Auch im Jahrgang 2006 mussten die LüRa-Mädels die anderen Vereine auf den beliebten Treppchenplätzen auf Grund von sehr starken Leistungen den Vortritt lassen. Dennoch erreichten Nina Kirschbaum den 8. Rang, Ellinor Schulz den 10. Platz, Vivien Grewe den 14. und Celine Stelle den 16. Platz. Im Jahrgang 2007 siegte dann wieder die LüRa mit Tara Gonzaléz Diaz auf dem 1. Platz. Dilara Can folgte in dieser Altersklasse auf dem 9. Rang. Samantha Klaucke erturnte sich Platz 22. In der Wettkampfklasse 2008 landete Emily Korsak auf dem 6. Rang und Milena Krawczyk freute sich über den 7. Platz. Luisa-Charlotte Kesting errang Platz 12. Munja Suleiman folgte kurz dahinter auf dem 15. Rang. Und im jüngsten Jahrgang (2009 und jünger) beendete Luna Zimmermann den Wettkampf nach einer kleinen Pechsträhne am Balken mit einem trotzdem guten 12. Platz.

Auch die begehrten Pokale gingen teilweise an unseren ausrichtenden Verein. Svenja Hilger konnte sich am Sprung in Ihrem Jahrgang einen Pokal sichern. Tara Gonzaléz Diaz freute sich ebenfalls über einen Pokal am Sprung und auch Felicia Sawade konnte im Jahrgang 2002/03 sogar zwei Pokale für sich gewinnen (Sprung und Balken).

Das Trainerteam der LüRa freut sich sehr mit seinen Schützlingen über die tollen Leistungen!

 

von Marina Hartmann