Tourguide Roland Stahl hatte mal wieder ganze Arbeit geleistet und ein tolles
4-Tage-Programm für die 8 Radsportler der LüRa erstellt.
Dabei ging es am 1. Tag (11.06) von Rheidt zum Hotel Weidenhof in Plettenberg, wo wir unsere „Homebase“ bezogen.
Dort wurden wir sehr herzlich in Empfang genommen. Die Strecke führte über 116 Km und 1080 Hm, das ganze bei
bescheidenem aber trockenem Wetter. Das Gepäck brachte uns Frau Stahl mit dem Auto dort hin und wieder zurück.
Am 2. Tag (12.06.) starteten wir bei Bomben-Radsportwetter auf eine recht anspruchsvolle Runde über 138 Km mit
1780 Hm, das ganze des Öfteren über sehr gut ausgebaute Radwege, die früher einmal Eisenbahntrassen waren.
Am 3. Tag (13.06.) führte uns Tourguide Roland über 145 Km und 1500 Hm an den drei Stauseen Sorpesee, Möhnesee
und Hennesee vorbei. Auch diese Tour war Traumhaft schön. Das Wetter war uns auch sehr wohl gesonnen, wobei die
Vorhersage Gewitter, Starkregen und Hagel voraus gesagt hatte. Glück gehabt !
Am 4. Tag (14.06.) verhieß auch diese Wettervorhersage zunächst das aller schlimmste für den Heimweg von Plettenberg
nach Lülsdorf. Aber wie es so ist wenn „Engel reisen“ blieb es auf den letzten 106 Km und 790 Hm auf der gesamten
Strecke trocken.
Alle haben die gesamten 505 Km und 5150 Hm unfallfrei und gesund überstanden.
Ein besonderer Dank gilt noch einmal an Tourguide Roland Stahl für die Planung- und Durchführung der Tour sowie
seiner Frau Gabi für den Gepäckservice.
Vielen Dank euch beiden….bis zum nächsten mal

Photo: Hermann-Josef Dornbusch
(v. l. n. r.) Roland Stahl, Hermann-Josef Dornbusch, Rudi Eder, Joachim Glatz, Michael Mohr, Claudia Lengenfeld,
Michael Knips, Wolfgang Redlin