Liebe Spielerinnen, Spieler, Eltern, Mitglieder und Handballfreunde,

das Jahr nähert sich bereits dem Ende und wir möchten in dieser turbulenten Zeit nun einmal inne halten und zurückschauen.

Zu Beginn des Jahres haben wir uns entschlossen den Handballkreis zu wechseln und sind dem Kreis Köln/Rhein-Berg beigetreten. Dies war, so sehen wir es, die richtige Entscheidung und hat uns interessante Spiele und neue Gegner gebracht. Die Handballer sind mit 2 Senioren- und 7 Jugendmannschaften in den Spielbetrieb gestartet. Auch haben nach vielen Jahren wieder Spieler, Trainer und Mitglieder der Abteilung an einer Ausbildung zum Schiedsrichter teilgenommen. Jetzt haben wir 2 Jugendschiedsrichter (Tim Rothe und Colin Pick), sowie 5 Schiedsrichter für den Seniorenbereich (Max Weis, Leon Brandt, Janik Freesemann, Michael Fichte und Christian Minrath), vielen Dank für euren Einsatz.

Allerdings ereilte uns dann im Frühjahr auch Corona und es hieß mitten in der Vorbereitung das Training einzustellen, der Handballsport musste ruhen. Dies ging bis zum 03.06. so, dann begannen die ersten Mannschaften wieder mit dem Training unter Einhaltung der Hygienebedingungen mit doch aufwendigen Auflagen. Hier gilt mein besonderer Dank den Trainerinnen, Trainern, Betreuern und auch den Eltern, die alle dafür gesorgt haben, dass wir die Vorgaben erfüllen konnten und so wieder mit dem Training starten konnten. Es war für uns alle eine Herausforderung, die wir zusammen sehr gut gemeistert haben.

Am 29.08. startete dann, wenn auch wegen Corona verspätet, endlich die neue Spiel-zeit. Die Mannschaften fuhren jetzt nicht mehr nach Bad Münstereifel oder Rheinbach, jetzt hieß es Wahn, Ehrenfeld oder auch Wesseling. Auch für die Durchführung der Spiele mussten jetzt Vorgaben erfüllt, Hygienekonzepte vorgelegt und umgesetzt werden, was wieder einen großen organisatorischen und personellen Aufwand bedeutete. Aber auch das schafften wir gemeinsam und so konnten einige Spiele statt-finden.

In den Herbstferien fand trotz der schwierigen Lage unser Handballcamp statt. Es wurden 30 Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahre 3 Tage durch B-Lizenztrainer Franziskus Bleck mit Unterstützung unserer Trainer (Uwe Schröder, Tim Rothe, Colin Pick sowie Florian und Michael Fichte) trainiert. Hauptsächlich ging es in den Trainingseinheiten um die Technik und Bewegungsabläufe, aber Spaß und Spiel kamen nicht zu kurz. Hier auch ein großes Dankeschön an die Trainer für die Durchführung des Camp.

Im November stoppte uns der nächste Lockdown und es war wieder Trainingspause angesagt. Auch die Saison wurde unterbrochen und sollte am 15.12. wieder starten, dies ist aber nach der Entwicklung der Fallzahlen vorerst auf den 12.01.2021 verschoben. Ob es dann weitergeht kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner sagen. Wir werden es sehen !

Da wie beschrieben seitens der Handballabteilung kein Training angeboten werden konnte, stattete die Abteilung alle ihre Spielerinnen und Spieler mit zwei Ausrüstungsgegenständen für Trainings- und Spielbetrieb aus. Dies war seitens der Handballabteilung ein kleines Dankeschön an alle Mitglieder für ihre Vereins- und Abteilungstreue.

Wir hoffen und wünschen, dass es im Jahr 2021 wieder besser läuft und wir in den normalen Ablauf starten können. Das wird nicht am 01.01.2021 sein, dies ist uns allen klar. Aber sobald es die Situation wieder erlaubt, werden wir den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und es geht wieder los mit Handball.

Bis dahin bleibt dem Verein und der Abteilung treu, wir freuen uns darauf Euch alle wieder in der Halle zum Handballspielen zu sehen.

Die Abteilungsleitung sagt nochmals Dankeschön und wünscht Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2021.

Hans Santen, Ableilungsleiter
Susanne Kramer, Kassenwart
Lars Wegner, Jugendwart
Uwe Schröder, Passwart
Janik Freesemann, Schiedsrichterwart