Schlagwort-Archive: Verbandsmeisterschaften

Landesfinale der Turnverbands-einzel-meisterschaften in Eschweiler

Zum Abschluss vor den Sommerferien konnten 4 der LüRa-Turnerinnen ihre Leistungen noch einmal unter Beweis stellen: sie hatten sich in den ersten beiden Runden für das Landesfinale der Turnverbandseinzelmeisterschaften am 07. Juli in Eschweiler qualifiziert.

Am Morgen starteten die großen Mädels: hier konnte sich Lydia Paraskewopoulos einen hervorragenden 6. Platz bei 30 Teilnehmerinnen im Jahrgang 2001 und älter sichern.

Bei Felicia Sawade lief leider nicht alles glatt und auch Lara Bellendir konnte am Barren nicht ihre gewohnten Fähigkeiten aufrufen. Trotz alledem erturnten sich die beiden tolle Plätze, nämlich Platz 9 für Felicia und Platz 17 für Lara bei insgesamt 35 Teilnehmerinnen in der Wettkampfklasse 2002/2003.

Am Nachmittag startete dann noch Joana Krawczyk in der Wettkampfklasse 2004/2005 und belegte einen tollen 16. Platz bei 36 Teilnehmerinnen.

„Wir möchten euch zu euren tollen Leistungen noch einmal recht herzlich gratulieren und uns bei euch bedanken, dass ihr die LüRa in ihrem Jubiläumsjahr so stark im Landesfinale vertreten habt. Wir sind stolz auf euch!“, so die Trainerinnen.

Von Aline Haselbauer

Erfolgreiche LüRa Turnerinnen in der 2. Runde der Turnverbands-meisterschaften!

Am ersten Juni-Wochenende fand in Lohmar-Birk die zweite Runde der Turnverbandsmeisterschaften im Einzel statt.

Hierfür hatten sich in der ersten Runde acht LüRa-Mädchen qualifiziert. Die jüngste LüRa-Turnerin an dem Tag war Luisa-Charlotte Kesting in der Wettkampfklasse 2008/2009, die den den 34. Platz belegte.

In der Wettkampfklasse 2004/2005 mussten die Turnerinnen mit viel Pech am Sprung den 41. Platz für Rania Suleiman in Kauf nehmen. Lilly Schuon belegte den 18. Platz und Joana Krawczyk landete auf Platz 15.

Bei den größeren Turnerinnen in den Jahrgängen 2002/2003 lief leider auch nicht alles so gut wie vorher trainiert.

Sophie Ismailow erreichte Rang 18 und Lara Bellendir erturnte sich den 13. Platz knapp hinter Felicia Sawade, die sich den 11. Platz sichern konnte. Lydia Paraskewopoulos belegte einen tollen 7. Platz in der Wettkampfklasse 2001 und älter.

Mit diesem Wettkampf ging es gleichzeitig auch um die weitere Qualifikation für das Finale der Turnverbandmeisterschaften im Einzel am 07. Juli in Eschweiler.

“Wir möchten Euch allen zu Euren großartigen Leistungen gratulieren und wissen Euren Einsatz sehr zu schätzen”, so die Trainerinnen.

Dies gilt noch einmal besonders für die weiterqualifizierten LüRa-Turnerinnen Felicia Sawade, Lara Bellendir und Lydia Paraskewopoulos, die die LüRa in ihrem Jubiläumsjahr nun auf noch höherer Ebene vertreten werden.

von Aline Haselbauer

Erfolgreiche LüRa-Turnerinnen bei den Verbands-meisterschaften in Mondorf!

Am Sonntag, den 12.05.2019 war es endlich wieder Zeit für die LüRa Turnerinnen, ihre hart trainierten Übungen unter Beweis zu stellen.

Bei den diesjährigen Turnverbandseinzelmeisterschaften in Mondorf konnte die Turnabteilung mit 17 Mädchen an den Start gehen.

Bei dieser Art von Wettkampf qualifizieren sich die jeweils ersten zehn Platzierungen einer Wettkampfklasse für die Teilnahme an den Turnverbandsgruppenmeisterschaften der P-Stufen (Einzel) am 02. Juni 2019 in Birk.

Die Jüngsten starteten im Jahrgang 2010/2011 (34 Teilnehmerinnen): hier erreichte Nora Lenz Platz 20, Liana Bratka erturnte sich Platz 17 und Amina Khoogiani konnte sich Platz 13 sichern.

Im Jahrgang 2008/2009 gab es insgesamt sogar 44 Teilnehmerinnen: hierbei landete Munja Suleiman auf Rang 37, Luna Zimmermann auf Platz 32, Emily Korsak (Platz 17) lag knapp hinter Mia Sopka auf Rang 14 und Luisa-Charlotte Kesting erturnte sich einen tollen 6. Platz.

Die einzige Turnerin im Jahrgang 2007/2006 war Vivien Grewe auf Platz 26.

Wieder stärker vertreten waren die Leistungsturnerinnen im Jahrgang 2004/2005.

Hier erreichten Elena Ismailow Rang 19, Rania Suleiman Rang 16, Joana Krawczyk Platz 14 und Lilly Schuon Rang 11.

Rania, Joana und Lilly konnten sich als Nachrücker noch qualifizieren. Im Jahrgang 2002/2003 konnten sich all unsere Mädels Tickets für die nächste Runde sichern: Sophie Ismailow (Platz 9), Lara Bellendir (Platz 6) und Felicia Sawade (Platz 4).

Auch im ältesten Jahrgang (2001 und älter) verzeichnete die LüRa einen tollen Erfolg: Lydia Paraskewopoulos konnte sich einen sagenhaften 1. Platz erturnen.

“Wir gratulieren allen unseren Turnerinnen erneut und drücken allen Qualifizierten die Daumen für Birk!”

von Aline Haselbauer

Mannschaften der LüRa turnen sich in die nächste Runde!

Am Sonntag den 25.09.2016 wurde in Hennef die erste Runde der Verbandsmannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Hier ging die LüRa mit fünf tollen, motivierten Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen an den Start. Es qualifizierten sich jeweils die ersten zwei Plätze pro Wettkampfklasse.

pm-luera-turnen-mannschaften-hennef-2016

Im Jahrgang 2007/2008 erturnten sich Dilara Can, Milena Krawczyk, Tara Gonzàlez-Díaz, Emily Korsak und Munja Suleiman einen hervorragenden 2. Platz und sicherten sich somit einen Treppchenplatz. Sie können sich auf die zweite Runde am 12. November freuen. Die zweite Mannschaft der LüRa mit Marlene Bürgel, Luisa-Charlotte Kesting, Samantha Klaucke, Mia Sopka und Maya Zimmermann turnten zum Teil ihren ersten Mannschaftswettkampf und konnten sich über einen 6. Platz freuen.

Im Jahrgang 2005/2006 starteten zwei von insgesamt 13 Mannschaften für die LüRa. Die Mannschaft aus Nina Kirschbaum, Joana Krawczyk, Ellinor Schulz, Rania Suleiman und Linda Wasserloos erturnte sich gegen sehr starke Konkurrenz einen guten 6. Platz. Hinter dieser Mannschaft landete die zweite Mannschaft der LüRa mit Vivien Grewe, Paula Müller, Julia Reuter und Celine Stelle auf Platz 10.

Bei den ältesten Mädchen der LüRa im Jahrgang 2001/2002 erreichten die Turnerinnen Hannah Bürgel, Lena Breuer, Svenja Hilger, Felicia Sawade Maike Sündermann und Finja Wallach einen tollen 2. Platz. Sie durften sich über einen Pokal und die Qualifikation freuen.

„Wir sind stolz auf alle Mädchen! Einige turnten ihren ersten Mannschaftswettkampf, einige zeigten neue Übungen und andere gingen auf Nummer sicher und zeigten eine niedrigere aber sichere Übung. Mit den qualifizierten Mannschaften werden wir für den Wettkampf am 12. November in Eschweiler weiterhin viel trainieren und hoffen, dass sich die Mannschaften für das Landesfinale qualifizieren werden“, so die Trainerinnen.

Die Trainerinnen und auch die anderen Turnermädchen wünschen den beiden Mannschaften viel Erfolg!

 

von Jasmin Sollich