Die ersten Wettkämpfe dieses Winters waren für 2 LüRa-Stabhochspringerinnen von Erfolg gekrönt. Bei den Meisterschaften der aus den bisherigen Kreisen Bonn, Rhein-Sieg, Rhein-Erft, Köln, Oberberg und der Stadt Leverkusen neu gegründeten Region gab es sowohl für Katharina Tucke bei der Jugend U 20 als auch für Clara Schumacher bei der Jugend U 18 jeweils den 4. Platz.

Foto: Katharina Tucke bei einem Freiluftwettkampf

Wichtiger als die Platzierung war aber für beide die jeweils neue Bestleistung von 2,80m für Katharina und 2,50m bei Clara.

Eine Woche später waren beide bei den Verbandsmeisterschaften, zu der vier Regionen zählen, noch erfolgreicher. In Leverkusen konnte sich Clara Schumacher erneut auf 2,55m steigern und wurde hervorragende Fünfte bei der U18. In der Klasse U20 belegte Katharina Tucke Platz sechs und kam mit 2,75 m bis auf 5 cm an ihre Bestleistung heran.

 

von Wolfgang Rehmer