Hartes Training im auslaufenden Tanzsportjahr wurde belohnt.

Von den zurzeit insgesamt 106 aktiven Tänzerinnen und Tänzer der Tanzsportabteilung der LÜRA haben in diesem Jahr 16 TänzerInnen unter den kritischen Augen des Wertungsrichter-Ehepaars Rosemarie und Dieter Rossrucker erfolgreich das DTSA (Deutsches TanzSport Abzeichen) abgelegt.

Das DTSA ist eine Auszeichnung, die nach einer Prüfung von den Landestanzsport-verbänden des Deutschen Tanzsport Verbandes verliehen wird. Die Prüfer bewerten Musikalität, Balancen, Takt und den Bewegungsablauf, was im Jahresverlauf in den Trainingsstunden erlernt wurde. Je nach Anzahl der jährlichen Abnahmen und die Anzahl der Tänze werden den Paaren die Abzeichen in Bronze, Silber, Gold oder Gold mit Kranz verliehen.

Für Bronze müssen bei der ersten Abnahme drei Tänze mit mindestens vier Figuren gezeigt werden. Bei der zweiten Abnahme erhält man Silber und muss in vier Tänzen mindestens sechs Figuren, je Tanz zeigen. Um das Goldabzeichen zu bekommen, sind fünf Tänze mit je acht Figuren gefordert. Gold mit Kranz bekommt man ab der fünften Abnahme, mit fünf Tänzen, bei anspruchsvollen Figurenfolgen.

Die Tanzpaare haben sich hierbei im Wesentlichen den Wiener-Walzer, den langsamen Walzer, den Tango, den Slow-Fox, den Quick-Stepp und natürlich den Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive und Disco-Fox ausgesucht. Das Ehepaar Angelika und Hans-Joachim Müller absolvierten in diesem Jahre ihre 25. DTSA-Abnahme. Sie tanzen zwischenzeitlich in der höchsten deutschen Amateurklasse, der sogenannten „S“-Klasse und sind mit dem Tanzen vor rd. 27 Jahren in der LüRa gestartet. Das Ablegen der DTSA-Prüfung ist alljährlich freiwillig und ist für die Tanzpaare immer ein schönes Trainingsziel.

Die Abteilung gratuliert v.l. : Elke und Ralf Büschgens, Angelika und Hans-Joachim Müller, Birgit und Reinhard Frost, Marga und Udo Löffler, Petra und Uwe Menzel, Christiane und Thomas Hildebrand, Christel und Roland Aretz; knieend: Tanztrainerehepaar der LüRa: Waltraud und Heinz Weirich. Foto: LüRa

Wer Lust hat in der LüRa zu tanzen -mit und ohne Prüfung- ist jederzeit  herzlich willkommen. Weitere Infos unter www.luera1959.de/tanzsport.