Bei der diesjährigen Verbandsgruppen-ausscheidung in Rodenkirchen startete die LüRa mit sechs Sportlerinnen. Die Mannschaft, bestehend aus Hannah Bürgel, Svenja Hilger, Sophia Ismailow, Lydia Paraskewopoulos, Felicia Sawade und Finja Wallach, qualifizierte sich bereits mit einem ausgezeichneten 1. Platz am 30. September in Hennef für diesen Wettkampf.

Leider lief nicht alles so reibungslos wie die Mädchen es im Training immer wieder beweisen. Sie erturnten sich den 4. Platz.  Man darf allerdings nicht vergessen, dass es sich bei den Mannschaften jeweils um die beiden Besten eines Jahrganges aus den Turnverbänden Aachen, Düren, Köln und Rhein-Sieg handelt.

Da sich jeweils nur die ersten beiden Mannschaften eines jeden Jahrganges für das Landesfinale qualifizierten, reichte es leider nicht für die LüRa Mädchen. Trotzdem war es für die Trainerinnen wieder schön, einen solchen Teamgeist bei den Mädchen zu beobachten.

Denn auch wenn die eine oder andere Leistung manchmal nicht auf den Punkt abgerufen werden kann, trainieren die Mädchen immer motiviert, konzentriert und mit viel Spaß.

Jetzt freuen sich alle Mitglieder der Turn-abteilung auf die Vereinsmeisterschaften in der Turnhalle an der Grundschule in Lülsdorf am 01.12.2018.

Besucher sind herzlich willkommen!

von Jasmin Sollich