Bei der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ konnte sich die LüRa durch die Hilfe ihrer Mitglieder und Unterstützer deutlich von den Konkurrenten absetzen. Sie haben für den Verein über 16.000 Scheine eingelöst und es so ermöglicht die Ausstattung des Vereins zu erweitern.

Um denjenigen, denen wir diese unfassbare Zahl zu verdanken haben, auch etwas zurück zu geben hat sich der Vorstand der SpVgg Lülsdorf-Ranzel dazu entschieden den lokalen Grundschulen Material dieser Aktion zur Verfügung zu stellen.

LüRa unterstützt Grundschule vor Ort
LüRa unterstützt Grundschule vor Ort mit 20 Gymnastikmatten

„Die KGS Lülsdorf hat im vergangenen Jahr Gelder durch einen Sponsorenlauf gesammelt, ein Teil davon ist in die Anschaffung eines Motorik-Schranks im Bewegungsraum der Schule geflossen. Dieser Bewegungsraum wird genutzt um den 380 Kindern der insgesamt 16 Klassen sportliche Aktivitäten in den Bereichen Bewegung, Entspannung und motorische Förderung zu bieten. Die Sporthalle allein bietet keine ausreichenden Kapazitäten für die in jeder Klasse zu unterrichtenden drei Sportstunden, so wird der Bewegungsraum täglich im Vormittag durch die Schule und im Nachmittag durch die OGS für die verschiedenen Bereiche genutzt.“ so die Schulleiterin der KGS Lülsdorf Margret Michels und bedankte sich herzlich für die Unterstützung durch die LüRa.

Die optimale Ausstattung des Bewegungsraumes wird dank der LüRa und dank denjenigen, die ihre Scheine für den Verein eingelöst haben, um 20 Gymnastikmatten erweitert, die den Kindern weitere Sportmöglichkeiten bieten können. „Wir wollen unseren Supportern und vielleicht auch unseren Mitgliedern einfach etwas zurückgeben und das geht am besten, indem wir da aushelfen wo auch Bedarf besteht und das sind im Niederkasseler-Kreis nun mal die Grundschulen“, so Dominik Schreiter, erster Vorsitzender der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel.

Schreiter bedankte sich bei allen, die die Aktion „Scheine für Vereine“ unterstützt haben: „Wir freuen uns, dass unser Verein so eine starke Unterstützung durch die lokale Umgebung erfährt und uns solche Aktionen ermöglicht werden. Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal herzlichst bei jedem bedanken, der während der REWE-Aktion an die LüRa gedacht hat.“