Schlagwort-Archive: Schwimmen

Internationales Schwimm-Meeting in Dortmund

Lüra-Schwimmer starten beim Internationalen Schwimm-Meeting in Dortmund

Am Wochenende waren 10 SchwimmerInnen der Spielvereinigung Lülsdorf  Ranzel erstmalig zu Gast beim SSC Hörde in Dortmund. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, trotz fehlendem Wassertraining holten die Zehn 14 mal Gold, 16 Mal Silber und noch 7 Mal Bronze in den Einzelstarts. Aber nicht nur so viel Edelmetall war der Lohn, sondern auch neue Bestzeiten für ALLE.

In den Staffelläufen standen die Mannschaften auch bei jedem Durchgang auf dem Treppchen. Am Samstag holten Fabrice Moranc, Rosanna und Anne Luca Simonis und Lennard Michel mit 2:18,13 Minuten den 2.Platz in der 4 mal 50 Meter Lagenstaffel.

Am Sonntag standen dann 2 Staffeln auf dem Programm. In der 4 mal 50 Meter Freistilstaffel holten Rosanna und Anne Luca Simonis, Lennard Michel und Marcel Moranc den dritten Platz.

Zum Wettkampfende gab es dann eine etwas andere Art der Staffel. Hier mussten 6 Schwimmer über 50 Meter starten und jeweils nach 25 Metern die Lage wechseln. Aber auch das meisterten  Licienne, Marcel und Fabrice Moranc, Luisa Nolden, Anne Luca Simonis und Lennard Michel und holten sich auch hier Bronze.

Die anschließende Team-Pizza haben sie sich redlich verdient.

Mit diesem tollen Ergebnis starten sie jetzt qam Montag wieder ins Wassertraining.

Wie immer wurden sie dabei von ihren Trainern Uwe und Nils tatkräftig unterstützt.

D A N K E S C H Ö N
für Eure Zeit und Euren Einsatz

Am 21./22. März begrüßen die Schwimmer dann viele Gäste aus der Umgebung zu ihrem eigenen Wettkampf im Helmut-Loos Bad.

Gelungener Start bei den DMS 2020

Am vergangenen Wochenende fand das Deutsche-Mannschafts-Schwimmen für die Mittelrheinliga und die Mittelrheinklasse in Bonn statt. Dies ist einer der wenigen Mannschaftswettkämpfe im Schwimmen. Bei dieser Veranstaltung müssen alle Lagen und Strecken (50 bis 1500 Meter) jeweils 2mal von jeder Mannschaft geschwommen werden.

Die Jungenmannschaft der Spielvereinigung Lülsdorf Ranzel konnte sich in der Mittelrheinliga mit einem guten 7. Platz am Samstag behaupten. Für die Mannschaft sind Lennard Michel, Nils Kleser, Dominik Schreiter, Marcel Moranc, Daniel Turba, Marc und Jan Lorry, Theo Kreisel, Frederik Vilain, Andreas Klein und Lukas Spilger angetreten. Daniel Turba als jüngster Schwimmer ist erstmalig die 200 Meter Delphin geschwommen.

Am Sonntag sind dann die Mädchen in der Mittelrheinklasse gestartet.  Sie erreichten leider nur den letzten Platz. Für diese Gruppe sind Anne Luca und Rosanna Simonis, Jennifer Wenz, Katja Hopp, Clara Simon, Mia Pennartz, Janne Velden, Norma Turba, Niki Bestvater, Luisa Nolden an den Start gegangen. Auch hier ist die jüngste Teilnehmerin Norma Turba erstmalig die 200 Meter Delphin geschwommen.

Seelische Unterstützung gab es am Sonntag von Kathrin Schreiter, die leider nicht antreten konnte.

Die Trainer Uwe und Nils haben an beiden Tagen die Mannschaften betreut und ihre Stimme nicht geschont. Vielen Dank für Euren immer wiederkehrenden Einsatz!!!

Weiter geht es für die Aktiven am 15.2/ 16.2. im Nordpark Bonn, mit dem Langstreckentest.

Internationales Meeting Bonn

Internationale Luft in Bonn im Frankenbad geschnuppert

Am Wochenende sind Anne-Luca Simonis und Marcel Moranc mit ihrem Trainer Uwe nach Bonn zum internationalen Jugendmeeting gefahren. Dort hieß es sich in Geduld üben. Es waren über 500 SchwimmerInnen der Einladung des SSF Bonn gefolgt. Darunter viele Mannschaften aus NRW und weiteren Bundesländern. Die weiteste Anreise hatten die Schwimmerinnen aus Bahrain, für die SchwimmerInnen aus Belgien war es dagegen ein Nachbarschaftsbesuch.

Aber als Anne-Luca und Marcel dann endlich starten durften, haben beide ihre Meldezeiten unterboten. Anne Luca schwamm die 50 Meter Freistil in 28:58 Sekunden und Marcel in 28:42.

Marcel verbesserte sich in 100 Meter Lagen um knapp eine Sekunde auf jetzt 1:11,07 Minuten und erreichte damit einen souveränen 8. Platz.

Medaillenregen in Solingen

Medaillenregen in Solingen auf der 50 Meter Strecke

Das erste Mal zu Besuch beim Ohligser Turnverein auf der 8 * 50 Meter Bahn im Solinger Schwimmbad und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die 24 Aktiven der drei Schwimm-Mannschaften der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel sind mit 15 mal Gold, 17 Silber- und 17 Bronzemedaillen in der Einzelwertung zurückgekommen. Die Mixed-Staffel mit Maik Stoll, Luisa Nolden, Marcel Moranc und Anne Luca Simonis holte sich Silber in der 4 mal 50 Meter Lagenstaffel.

Auf Grund der guten Ergebnisse in der Einzelwertung sind Mia Pennartz, Theo Kreisel, Anne Luca Simonis und Licienne und Marcel Moranc auch noch Jahrgangs-Sprintmeister geworden und sind jeweils mit einem Pokal nach Hause gekommen.

Herzlichen Glückwunsch und ein großer Dank an den Trainer Uwe, der sich an diesem Tag allein um die 24 Schwimmer/innen gekümmert hat.

Am kommenden Wochenende geht es mit einer kleinen Gruppe wieder nach Bonn zum internationalen Schwimmtreffen, bevor es am 30.11. mit den Vereinsmeisterschaften und dem anschließenden Weihnachtsgrillen langsam in die Winterpause geht.

Langstreckentest BONN

Vom Trainingslager in Wipperfürth zum Langstreckentest in Bonn

5 Tage Wasser im Trainingslager Wipperfürth reichte den aktiven Schwimmern der 1. Nachwuchsmannschaft nicht. Sie sind direkt das Wochenende darauf beim 26. Hardtberger Langstreckentest im Frankenbad Bonn angetreten.

Theo Kreisel erreichte dabei den 3. Platz in 1500 Meter Freistil mit einer Zeit von 23:56,75, Niki Bestvater schwamm diese Strecke in 28:56,99 Minuten und erreichte damit den 11. Platz. 800 Meter Freistil sind Maximilian Hunger in 13:46,60 Minuten, Norma Turba in 14:49,66 und Daniel Turba in 15:09,24 Minuten geschwommen.

Gold gab es für Henri Kreisel in 200 Meter Freistil. Silber und Bronze holten sich Maximilian Hunger mit einer Zeit von 3:27,83 und Christoph Porten mit 3:55,19 in 200 Meter Brust.

Weiter geht es jetzt am kommenden Wochenende in Solingen.

387 Schwimmer bei den SBM Kurzbahnmeisterschaften in Bonn

Am vergangenen Wochenende starteten 12 Schwimmer und Schwimmerinnen der Spielvereinigung Lülsdof-Ranzel mit 375 weiteren Schwimmern im Frankenbad bei den diesjährigen Mittelrhein Kurzbahnmeisterschaften und zeigten ihre Bestleistung. Über 400mal ertönte in diesen 2 Tagen der Startpfiff. Dabei erreichte Theo Kreisel zweimal in seiner Hauptlage Brust in der Jahrgangseinzelwertung die Silbermedaille.

Lennard Michel, Andreas Klein, Torben Stepan und Marcel Moranc erreichten in der 4*50 Meter Lagenstaffel einen erfolgreichen dritten Platz.

Luisa Nolden und Licienne Moranc verbesserten sich in 50 Meter Delphin jeweils um eine Sekunde und haben jetzt neue Bestzeiten von 40:20 bzw. 40:06 Sekunden. Lennard Michel konnte sich in 50 Meter Brust um ganze 2 Sekunden verbessern und hat jetzt eine Zeit von 30:05 Sekunden. Ebenfalls 2 Sekunden schneller ist jetzt auch Maximilian Hunger in 50 Meter Brust, seine neue Bestmarke lautet jetzt 44:12 Sekunden. Fabian Sperling schwamm gegenüber seinem letzten Wettkampf 3 Sekunden schneller in der 50 Meter Rückenlage und erreicht somit nun die neue Zeit 33:97 Sekunden. Niki Bestvater hat ihre gemeldeten Zeiten bestätigt. Anne-Luca Simonis ist in 100 Meter Delphin ganze 4 Sekunden schneller geschwommen, als noch vor wenigen Wochen. Fabrice Moranc hat in 50 Meter Freistil die 30 Sekunden geknackt und hat jetzt eine neue Bestzeit von 0:29,64, sein kleiner Bruder Marcel hat das noch einmal unterboten und sein eigens gestecktes Ziel erreicht und nun die 28 (28,55 Sekunden) vorne stehen.

Ein besonderer Dank von den Mädels geht an Janne Velden, die verletzungsbedingt nicht selbst an dem Wettkampf teilnehmen konnte, aber sowohl am Samstag wie auch am Sonntag gekommen ist, damit die Mädels bei den Staffelläufen starten können.

Mit diesen neuen Bestmarken starten die Kinder und deren Trainer in der zweiten Ferienwoche ins Trainingslager, um dort ihre Zeiten auszubauen und gemeinsam einige schöne Tage zu verbringen.

LüRa-Schimmer beim Freiwasser-schwimmen im Fühlinger See erfolgreich!

Am Samstag, den 13.07.2019 brachen 3 Schwimmerinnen der LüRa (Luisa Nolden, Anne Luca Simonis und Rosanna Simonis) zu Ihrem ersten Freiwasser Wettkampf über 2.500m im Einzel und 3 x 1.250m in der Staffel auf. Begleitet wurden sie durch den routinierten Freiwasser-Schwimmer Dominik Schreiter.

Als Vorbereitung auf diesen Wettkampf, wurden der Massenstart sowie die Orientierung im Freiwasser geübt. Ihr Trainer Uwe Könighorst erzählte ihnen noch ein paar Schauergeschichten über riesige Welse und Hechte, die sich im Fühlinger See pudelwohl fühlen. Dass diese Aussagen nicht zur Beruhigung beitrugen war klar.

Alle fanden sich pünktlich zum Start am Fühlinger See, der mit 21°C wohltemperiert war, ein.

Als erstes stürzte sich Dominik in die Fluten und belegte in seiner Altersklasse den ersten Platz. Kurze Zeit später begann der erste Freiwasser-Wettkampf der Mädels, eingecremt mit Kokosfett.

Die Vorgabe von Uwe war, dass alle wieder gesund angekommen. Dies konnte noch übertroffen werden denn zusätzlich belegte Rosanna in ihrer Altersklasse den zweiten Platz und Anne Luca den dritten Platz in Ihrer Altersklasse.

Kurz darauf startete schon die Staffel bestehend aus Dominik, Rosanna und Anne Luca. Wieder kamen alle gesund ins Ziel.

Für die Schwimmer/innen war der Wettkampf mehr als erfolgreich.

Einladung zur außerordentlichen Abteilungsversammlung

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Eltern,

am Donnerstag, den 11.07.2019 um 19:00 Uhr findet unsere außerordentliche Abteilungsversammlung im Vereinsheim (Premnitzer Str. 1 53859 Niederkassel-Lülsdorf) statt, zu der wir herzlich einladen.

Unter anderem werden die Vereinsbeiträge des Gesamtvereins überarbeitet und die Abteilungsleitung neu gewählt. Diese und weitere Punkte veröffentlichen wir rechtzeitig auf https://luera1959.de/schwimmen-2/schwimmen-news .

Bis zum 15ten Lebensjahr dürfen Sie für Ihr Kind abstimmen, ab dem 16ten Lebensjahr dürfen die Mitglieder selber abstimmen.

Mit sportlichen Grüßen

Sascha Porten
SpVgg Lülsdorf-Ranzel 1959 e.V.
Schwimmabteilung

24-Stunden-Schwimmen am 25./26. Mai im Helmut-Loos-Bad! Autogrammstunde mit Olympiasiegerin Lena Schöneborn!

Am letzten Maiwochenende ist endlich wieder soweit: die Schwimmabteilung der LüRa richtet wieder das beliebte 24-Stunden-Schwimmen aus.

In diesem Jahr, wie schon im Jubiläumsjahr 2009, wird Olympiasiegerin und Ehrenmitglied der LüRa, Lena Schöneborn, die Veranstaltung eröffnen und im Anschluss für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen.

Weiteres Highlight ist die elektronische Zählanlage, die auch in diesem Jahr wieder das fehlerfreie Bahnenzählen der Teilnehmer übernimmt. Für den Transponder sind 5€ Pfand zu zahlen.

Das 24-Stunden-Schwimmen startet auch in diesem Jahr um Punkt 12 Uhr. Einlass ins Schwimmbad ist bereits ab 11 Uhr möglich.

Startkarten* gibt es ab dem 06. Mai um Helmut-Loos-Bad oder auch während der Veranstaltung bis spätestens Sonntag, den 26. Mai um 11 Uhr!

Bei Fragen können sich Teilnehmer/innen unter folgender Mailadresse an das Organisationsteam wenden: meldungen@spvgg-luera.de.

*Startkarten bitte mit vollständiger Adresse und Telefonnummer ausfüllen