Schlagwort-Archive: Schwimmen

24-Stunden-Schwimmen am 25./26. Mai im Helmut-Loos-Bad! Autogrammstunde mit Olympiasiegerin Lena Schöneborn!

Am letzten Maiwochenende ist endlich wieder soweit: die Schwimmabteilung der LüRa richtet wieder das beliebte 24-Stunden-Schwimmen aus.

In diesem Jahr, wie schon im Jubiläumsjahr 2009, wird Olympiasiegerin und Ehrenmitglied der LüRa, Lena Schöneborn, die Veranstaltung eröffnen und im Anschluss für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen.

Weiteres Highlight ist die elektronische Zählanlage, die auch in diesem Jahr wieder das fehlerfreie Bahnenzählen der Teilnehmer übernimmt. Für den Transponder sind 5€ Pfand zu zahlen.

Das 24-Stunden-Schwimmen startet auch in diesem Jahr um Punkt 12 Uhr. Einlass ins Schwimmbad ist bereits ab 11 Uhr möglich.

Startkarten* gibt es ab dem 06. Mai um Helmut-Loos-Bad oder auch während der Veranstaltung bis spätestens Sonntag, den 26. Mai um 11 Uhr!

Bei Fragen können sich Teilnehmer/innen unter folgender Mailadresse an das Organisationsteam wenden: meldungen@spvgg-luera.de.

*Startkarten bitte mit vollständiger Adresse und Telefonnummer ausfüllen

Schwimmtechnik lernen bei der LüRa! Neuer Technikkurs Freistil für Erwachsene!

Die Schwimmabteilung bietet ab dem 16. Juni einen neuen Schwimmtechnik-Kurs für Erwachsene für die Schwimmart Freistil an.

Wie lange läuft der Kurs?

Der Kurs läuft über 3 Wochen (4 Termine) und kostet 79,00€.

Wann sind die Termine?

Termine: 16.06., 23.06., 30.06. und 07.07. jeweils von 14:00-15:30 Uhr.

Wer leitet den Kurs?

Der Schwimmkurs wird von einem erfahrenen Schwimmtrainer geleitet.

Infos und Anmeldung für diesen Schwimmkurs:

Infos und Anmeldung bei Uwe Könighorst, E-Mail: uwe.koenighorst@spvgg-luera.de.

Schwimmer der LüRa in Bonn und Dortmund erfolgreich!

Das Muttertagswochenende stand bei der Schwimmabteilung der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel wieder ganz im Zeichen des Wettkampfes.

Am Sonntag ist Magdalena Schmitz mit 5 Kindern ihrer 2. Nachwuchsmannschaft beim kindgerechten 33. Sparda Nachwuchsschwimmfest angetreten. Wie der Zufall es will, 5 Kinder – 5 Medaillen, aber die Verteilung war dann doch etwas anders.

Die Edelmedaillen haben sich Lara Jools Wierschen (3 mal Silber für 50 und 100 Meter Freistil und 100 Meter Brust) und Christoph Porten (50 und 100 Meter Brust) geteilt.

Jeweils tolle 4. Plätze erreichten Kai Oehme, Klara und Emma Sternberg.

Derweil verbrachten die älteren Schwimmer/innen der das Wochenende in Dortmund.

Dort hat die Wettkampf- und die Nachwuchsmannschaft das erste Mal bei der 49. Auflage der Internationalen Schwimmveranstaltung teilgenommen. Nach Duisburg wieder eine große Veranstaltung, mit insgesamt 47 Vereinen aus ganz Deutschland.

Aber das hat die Schwimmer nicht daran gehindert, zu kämpfen und sie wurden belohnt: Gold holte sich Marc Lorry in 200 Meter Delphin und Bronze in 200 Meter Lagen.

Ebenfalls Gold holte sich Fabrice Moranc in 200 Meter Rücken und Bronze in 100 Meter.

Theo Kreisel holte sich jeweils Silber in 50, 100 und 200 Meter Brust. Marcel Moranc belegte zweimal den 3. Platz in 200 Meter Delphin und 200 Meter Freistil.

Die nächste Veranstaltung für Alle, egal ob Groß oder Klein, ist am nächsten Wochenende (25./26.05.) das 24-Stunden-Schwimmen im Helmut-Loos-Bad. Start ist um 12 Uhr!

von Franciska Moranc

16 SchwimmerInnen starten bei den Mittelrhein-meisterschaften in Duisburg!

Am vergangenen Wochenende haben 10 Schwimmer und 6 Schwimmerinnen der Nachwuchs- und der Wettkampfmannschaft an den Mittelrhein-Meisterschaften in Duisburg teilgenommen.

Für viele Aktive eine ganz neue Erfahrung sich mit über 600 Schwimmern und Schwimmerinnen an 2 Tagen zu messen. Und dann noch auf einer 50 Meter-Bahn mit 8 Startbahnen.

Es galt die bisher erreichten Zeiten auf den 25-Meter-Bahnen (Kurzbahn), auch auf den 50-Meter-Bahnen (Langbahn) zu erreichen bzw. zu unterbieten, da es Pflichtzeiten zu halten galt. Das haben leider nicht alle geschafft, aber dabei sein ist alles.

Am Ende des Tages haben Theo Kreisel über 100m Brust und Jan Lorry über 200m Brust jeweils eine Silbermedaille erreicht. Zusätzlich haben Jan Lorry, Sven Daniels und Marcel Moranc noch jeweils einmal einen 4. guten Platz erreicht. 

Weiter geht es für beide Mannschaften in diesem Jubiläumsjahr der LüRa mit dem nächsten Wettkampf am 11. und 12. Mai in Dortmund. #60jahrelüra

von Franciska Moranc

24-STUNDEN-SCHWIMMEN AM 25./26. MAI 2019 im Helmut-Loos-Bad!

Am letzten Mai-Wochenende findet wieder das beliebte 24-Stunden-Schwimmen im Helmut-Loos-Bad in Niederkassel-Lülsdorf statt!

In den nächsten Wochen gibt es ein paar Zusatzinfos für alle interessierten Teilnehmer/innen!

Wer kann mitmachen?

Jeder kann mitmachen! Einzige Voraussetzung ist, dass man sich mindestens 50 Meter (2 Bahnen) über Wasser halten kann. Danach kann man so viele und so lange Pausen einlegen wie man möchte.

Niemand muss 24 Stunden am Stück schwimmen!

Das 24-Stunden-Schwimmen startet auch in diesem Jahr um Punkt 12 Uhr. Einlass ins Schwimmbad ist bereits ab 11 Uhr möglich.

Startkarten gibt es vorauss. ab dem 06. Mai um Helmut-Loos-Bad oder auch während der Veranstaltung bis spätestens Sonntag, den 26. Mai um 11 Uhr!

Bei Fragen können sich Teilnehmer/innen unter folgender Mailadresse an das Organisationsteam wenden: meldungen@spvgg-luera.de

Weitere Infos:

13 Vereine beim LüRa Schwimmfest im Helmut-Loos-Bad!

Am vergangenen Wochenende hat die Schwimmabteilung der Spielvereinigung Lülsdorf Ranzel zu ihrem mittlerweile schon traditionell stattfindendem Schwimmfest eingeladen.

Der Einladung sind in diesem Jahr 13 Vereine aus dem Umkreis gefolgt, so dass sich am Samstag und Sonntag 248 aktive Schwimmer und Schwimmerinnen Im Helmut-Loos-Bad eingefunden haben.

In 1097 Einzelstarts und 62 Staffeln lieferten sich die Aktiven spannende Wettkämpfe, unterstützt durch Eltern, Großeltern und Teamkameraden. Die LüRa stellte mit 50 Aktiven die größte Gruppe und kam am Ende auf einen erfolgreichen 6. Platz in der Gesamtwertung. Die Schwimmer holten sich 19 Goldmedaillen, 28 mal Silber und 23 Bronzemedaillen.

Die Siegermannschaft des Wochenendes sind die SSF Sieglar mit 32 mal Gold, 19 mal Silber und 10 Bronzemedaillen, gefolgt vom ASV Sankt Augustin mit jeweils 28 Medaillen in allen Farben und dem Troisdorfer SV mit 28 mal Gold, 17 mal Silber und 10 mal Bronze.

Für das leibliche Wohl gab es an beiden Tagen ein leckeres Salat- und Kuchenbuffet, das die Eltern der Kinder vorbereitet haben.

Vielen Dank an alle Spender und Beteiligten, ohne die so ein Schwimmfest nicht möglich wäre.

24-Stunden-Schwimmen am 25./26. Mai 2019!

Am letzten Mai-Wochenende findet wieder das beliebte 24-Stunden-Schwimmen im Helmut-Loos-Bad statt!

Die Schwimmabteilung der LüRa richtet auch in diesem Jahr in Eigenleistung diese Großveranstaltung aus.

“Vor zwei Jahren hatten wir stolze 254 fleißige Teilnehmer/innen mit dabei, das wollen wir in diesem Jahr nochmal toppen”, gibt Abteilungsleiter Sascha Porten freudig bekannt.

“Dabei zählen wir auf alle sportlichen Niederkasseler und auch Sportvereine, die gerne teilnehmen können”, fügt er hinzu.

Das 24-Stunden-Schwimmen startet auch in diesem Jahr um Punkt 12 Uhr. Einlass ins Schwimmbad ist bereits ab 11 Uhr möglich.

Startkarten gibt es ab dem 06. Mai um Helmut-Loos-Bad oder auch während der Veranstaltung bis spätestens Sonntag, den 26. Mai um 11 Uhr!

Bei Fragen können sich Teilnehmer/innen unter folgender Mailadresse an das Organisationsteam wenden: meldungen@spvgg-luera.de

Ranzeler Prinzenpaar zu Besuch bei Schwimm-Senioren!

Das Prinzenpaar von Ranzel, Heike und Stefan, hat es sich nicht nehmen lassen bei den Schwimm-Senioren der SpVgg Lülsdorf-Ranzel im Helmut-Loos-Bad vorbeizuschauen.

Elvira und Wolfgang Lackner freuten sich zusammen mit ihrer fidelen Truppe über den Besuch.

Am Samstag sind die Senioren der Schwimmabteilung mit einer über 30 Mann und Frau starken Gruppe auch wieder bei Lülsdorfer Zug unter dem Motto: “LüRa Clowns – Die fidelen Senioren” zu bestaunen.

LüRa-Schwimmer starten erstmals wieder mit einer Damenmannschaft beim Deutschen Mannschafts-schwimmen

Pünktlich zum 60-jährigen Jubiläum der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel kann die Schwimmabteilung auch wieder eine Damenmannschaft zum Deutschen Mannschaftsschwimmen im Bonner Hardtbergbad ins Rennen schicken.

Bei diesem Wettkampf werden in 2 Durchgängen jeweils 13 Wettkämpfe für die Damen und Herren ausgetragen. Die Mannschaft mit den meisten Punkten, anhand der geschwommenen Zeiten, steigt in die nächst höhere Liga auf.

Dazu gehören Strecken von 50m Freistil bis 800m Freistil bei den Damen oder sogar 1500m Freistil bei den Herren.

Die Mädchen, zwischen 10 und 38 Jahren aus allen Schwimm-Mannschaften, haben für Ihr Team gekämpft, mussten sich aber am Ende des Tages der Erfahrung und der Stärke der anderen Teams geschlagen geben und erreichten mit 6286 Punkten leider nur den 10. Platz.

Die Herrenmannschaft im Alter von 11 bis 32 Jahren hat es echt spannend gemacht und hat während des Wettkampfes Plätze zwischen dem Platz 5 und 11 belegt und es am Ende auf einen souveränen 6. Platz mit 7900 Punkten geschafft.

Die Mannschaften sind sich einig, das war nicht das letzte Mal, dass sie gemeinsam als Mannschaft angetreten sind, es ist ein ganz anderes Gefühl, mal nicht nur für sich zu starten und zu siegen, sondern auch mal gemeinsam für ein Ziel zu kämpfen und dabei auch mal ganz andere Gegner zu haben.

Denn die Starts sind bunt gemixt aus Jung und Alt und da für jeden gilt, es darf nur 4-mal gestartet werden und nicht zweimal in der gleiche Lage, muss man auch einmal in einer Lage starten, die einem vielleicht nicht so gut liegt.

von Franciska Moranc

Hier die Einzelergebnisse:

Anne Lucas Simonis   

200m Freistil    2:37,94           

50m Freistil 0:31,15

400m Freistil 5:47,10

200m Defin 3:15,31

Marcel Moranc            

200m Freistil 2:34,60

200m Lagen 2:52,34       

400m Lagen 6:20,87

Katja Hopp                   

100m Brust 1:31,82

Lukas Dittrich   

1. in 100m Brust 1:10,57

Licienne Moranc   

200m Rücken 3:22,82          

100m Rücken 1:32,85  

100m Delfin 1:47,90

Frederik Vilain   

1. in 200m Rücken 2:17,56

100m Rücken 1. 1:03,90

Kathrin Schreiter   

100m Delfin 1:25,98           

200m Lagen 3:03,42         

200m Rücken 2:59,32

Nils Kleser               

100m Delfin 1:15,75           

200m Delfin 3:17,59

Rosanna Simonis   

800m Freistil 12:43,10          

200m Freistil 2:47,05        

400m Lagen 6:14,61

Marc Lorry               

1500m Freistil 21:45,18           

400m Lagen 5:54,10

400m Freistil 5:22,84

Andreas Klein       

50m Freistil 0:28:95               

200m Lagen 2:57,53

Jennifer Wenz       

200m Delphin 3:39,53               

400m Lagen 7:15,11          

800m Freistil 12:58,99

Lennard Michel   

200m Delphin 3:25,65                

100m Delphin 1:25,44

Dominik Schreiter 

400m Freistil 5:12,03                

1500m Freistil 3.Platz 20:46,71

Jule Leja                

200m Brust 3:48,27                

50m Freistil 0:34,98

Theo Kreisel   

200m Brust 3:12,32

Mia Pennartz   

100m Freistil 1:34,43

Torben Stephan   

100m Freistil 1:00,52

Simon Spilger      

2. Platz 200m Freistil  2:10,95     

50m Freistil 1. Platz 0:24,86    

100m Freistil 1. Platz 0:56,47

Luisa Nolden
      

100m Brust 1:33,01                    

200m Brust 3:25,43

Fabian Sperling   

100m Brust 1:24,12                   

200m Brust 3:07,72

Fabrice Moranc   

200m Rücken 2:53,65                

100m Rücken 1:22,79

Janne Velden   

200m Lagen 3:38,34

Clara Simon   

400m Freistil 6:53,34                     

100m Rücken 1:50,64

Berit Marie Fredrich   

100m Freistil 1:34,05